Sie möchten sich schon lange einen Traum erfüllen, haben aber nicht genügend Geld? Dann sollten Sie schnellstens mit dem Sparen beginnen. Jeder kann sparen. Sparen ist einfacher als man glaubt. Damit sich auch bald Ihre Träume verwirklichen, haben wir an dieser Stelle die 100 besten Geld-Spar-Tipps für Sie zusammengestellt.

Tipp 1: Preisunterschiede beim Girokonto beachten

Die Kontoführungsgebühren sind bei jeder Bank anders. Wer Geld sparen will, sollte sich daher ein Konto suchen, das individuell auf seine Wünsche abgestimmt ist. Auch in den Vertragsregeln gibt es gewaltige Unterschiede. Es gibt Banken, die verlangen ab einem monatlichen Gehalt von 3000 Euro keinerlei Gebühren. Andere Banken wiederum erlassen bei niedrigen Gehältern sämtliche Gebühren. Auch bei der Geldabhebung gelten verschiedene Richtlinien. Während Bank A damit wirbt, dass Sie bei der Abhebung im Ausland keine Gebühren verlangt, schlägt Bank B dabei richtig zu. Dafür lässt sich aber bei Bank B bei der Abhebung im Inland gewaltig sparen. Fragen Sie bei allen Banken nach. Dann sollten Sie die Konditionen prüfen und genau auf Ihre Bedürfnisse abstimmen. So können Sie richtig Geld sparen!

Tipp 2: Schalten Sie das Fernsehen aus und sparen Sie doppelt Geld

Früher besaßen die Menschen auch kein Fernsehgerät und waren doch rundum glücklich und beschäftigt. Auch Sie sollten sich überlegen, dass Fernsehgerät öfter ausgeschaltet zu lassen. Sie können einen Menge Strom sparen und das schont letztendlich auch Ihre Haushaltskasse. Zudem sparen Sie doppelt, denn durch die Fernsehwerbung werden Sie oftmals animiert Produkte zu kaufen, die Sie eigentlich gar nicht bräuchten.

Tipp 3: Sammlungen sind teuer

Jeder Mensch sammelt irgendetwas. Der andere liebt seine Ü-Eier-Figuren und kommt garantiert nicht ohne Überraschungsei nach Hause. Der andere sammelt Autogramme von Bundesligaspielern und zahlt dafür horrende Preise. Wahrscheinlich lagern auch in Ihren Schränken Münzen oder Briefmarken. Sammeln ist ein schönes Hobby, aber es kostet eine Menge Geld. Reduzieren Sie Ihre Sammlung und sparen Sie Geld. Sie müssen nicht jede Autogrammkarte gleich kaufen. Setzen Sie sich ein monatliches Limit für die Sammlungsausgaben. Den Überschuss können Sie für andere Dinge zurücklegen. Sofern Ihre Sammlung schon seit Jahren im Schrank lagert, sollten Sie mal darüber nachdenken, ob Sie die Sammlung überhaupt noch benötigen. Der Verkauf könnte für Sie hohe Einnahmen bringen. Das Geld könnten Sie für andere Dinge zurücklegen.

Tipp 4: Kundenkarten und Prämiensammeln

Mit Kundenkarten können Sie mit geringem Aufwand Geld in Form von schönen Prämien sammeln. Fast jedes Unternehmen lockt mit Kundenkarten. Die Beantragung ist einfach und eine Kundenkarte wird meist direkt vor Ort ausgestellt oder bequem über den Postweg zugestellt. Bei jedem Einkauf sammeln Sie Punkte. Für die gesammelten Punkte erhalten Sie später schöne Prämien. Sie sparen zwar nicht auf den ersten Blick Geld, aber Sie werden bei Gebrauch erkennen, dass sich der Einkauf mit einer Kundenkarte lohnt. Schenken Sie die Prämien einfach zum Geburtstag oder zu Weihnachten. Das dadurch eingesparte Geld können Sie sinnvoller anlegen. Auch beim Fliegen lässt sich Geld sparen. Selbst wenn Sie kein Vielflieger sind, können Sie auch schon mit ein bis zwei Urlaubsreisen im  Jahr Meilen sammeln. Diese Meilen können Sie dann gegen ein Flugticket oder andere lukrative Prämien einlösen. Sie können auch Geld machen, indem Sie die gesammelten Meilen einfach weiter verkaufen.

Tipp 5: Selbstgemachte Geschenke

Der Deutsche gibt jedes Jahr hunderte Euro für Weihnachtsgeschenke aus. In vielen Familien sind die Summen sogar vierstellig. Hinzu kommen noch Geschenke zum Geburtstag, zu Ostern, zur Kommunion und so weiter. Rechnen Sie diese Geldbeträge einmal hoch, dann kommen locker vierstellige Beträge zusammen. Das muss nicht sein, denn gerade beim Geschenkkauf können Sie richtig Geld sparen. Steigen sie einfach auf selbstgebastelte Geschenke um. Damit sparen Sie nicht nur Geld, denn die selbstgemachten Geschenke kommen meist noch viel besser an.

Tipp 6: Die 30-Tage-Regel

Mit der 30-Tage-Regel können Sie viel Geld beiseitelegen. Hier einige Beispiele, wie Sie mit der 30-Tage-Regel Geld einsparen können: Es regnet seit Tagen. Der Sommer will einfach nicht kommen. Sie haben genug von den dicken Regenwolken. Verständlich, dass Sie sich gerade in dieser Situation nach Sonne sehnen. Sie möchten am liebsten sofort nach Mallorca oder auf die Kanarischen Inseln fliegen. Warten Sie damit lieber noch dreißig Tage. Sie werden sehen, der Sommer wird garantiert noch kommen. Schon in wenigen Tagen lacht die Sonne vom Himmel. Sie sitzen entspannt in Ihrem Garten, grillen Würstchen und besuchen das Freibad. Der Traum vom Urlaub im Süden ist längst ausgeträumt. Wie gut, dass Sie dreißig Tage gewartet haben. Das eingesparte Geld können Sie jetzt für andere schöne Dinge nutzen. Mit der 30-Tage-Regel können Sie richtig viel Geld sparen.

Tipp 7: Machen Sie eine Einkaufsliste

Sie sollten immer eine Einkaufsliste schreiben. Wer nur die Einkäufe tätigt, die auf der Einkaufsliste stehen, kann richtig Geld sparen. Allerdings müssen Sie sich auch strikt an die Liste halten. Lassen Sie sich nicht zu Lustkäufen verführen. Am Ende vom Monat werden Sie eine Menge Geld übrig behalten.

Tipp 8: Bleiben Sie zu Hause

Sie gehen gerne in die Kneipe oder treffen sich mit Freunden in die Bar? Das mag sicherlich Spaß machen, aber es kostet eine Menge Geld. Legen Sie dieses Geld lieber für andere Dinge zurück. Sprechen Sie mit Ihren Freunden darüber und treffen Sie sich lieber auf ein Bier bei sich zu Hause. Schankbier ist viel teurer als Flaschenbier. Legen Sie Geld zusammen und kaufen Sie sich einen Kasten Bier. Sie können auch zu Hause gemütlich zusammen sitzen. Grillen Sie oder schauen Sie gemeinsam ein Fußballspiel im Fernsehen. Sie werden dadurch viel Geld sparen.

Tipp 9: Kleidung nicht gleich wegwerfen

Wir leben in einer Konsumgesellschaft. Was defekt ist, wird einfach weggeworfen. Erinnern Sie sich doch einfach mal an Ihre Großeltern und sparen Sie Geld. Machen Sie es wie Ihre Oma und stopfen Sie Socken. Nähen Sie den Knopf an Ihrem Hemd einfach wieder an, anstatt es wegzuschmeißen. Sie werden erstaunt sein, wie viel Geld sie dadurch zurücklegen können.

Tipp 10: Verbringen Sie die Zeit mit Ihren Kindern sinnvoll

Sie müssen Ihren Kindern nicht ständig ein Event bieten, um Sie glücklich zu machen. Ihre Kinder möchten in erste Linie Zeit mit Ihnen verbringen. Was Sie dabei unternehmen ist eher nebensächlich. Die Hauptsache ist doch, dass es Spaß macht. Überlegen Sie doch mal wie viel Geld Sie einsparen können, wenn Sie nicht jedes Wochenende mit Ihrem Sohn ins Fußballstadion oder ins Schwimmbad gehen. Auch ein Ausflug in einen Freizeitpark kostet richtig viel Geld. Legen Sie dieses Geld lieber zurück und machen Sie andere Dinge. Gehen Sie mit Ihren Kindern auf Nachtwanderung oder zelten Sie im eigenen Garten. Ihre Kinder und Ihr Portemonnaie werden es Ihnen danken.

Tipp 11: Sparen Sie mit der Kreditkarte

Die Nutzung der Kreditkarte kostet enorme Gebühren. Das gilt erst Recht beim Gebrauch im Ausland. Deshalb sollten Sie mit Ihrem Kreditkartenunternehmen sprechen und mit etwas Glück können Sie sogar Geld zurückgewinnen. Rufen Sie einfach bei dem zuständigen Unternehmen an und fragen Sie gezielt nach Rabatten oder Sonderkonditionen. Sie können ruhig damit drohen, dass Kreditunternehmen zu wechseln. Das ist aber meist nicht nötig. Sind Sie ein guter Kunde, dann wird man Ihnen Rabatte vorschlagen. So lässt sich mit wenig Aufwand gleich ein wenig Geld sparen.

 Tipp 12: Kleiderschrank ausmisten und Geld verdienen

Misten Sie Ihren Kleiderschrank aus und verdienen Sie Geld. Öffnen Sie einmal Ihren Kleiderschrank. Sie werden erstaunt sein, wie viele Anziehsachen dort lagern, die Sie seit Monaten nicht mehr getragen haben. Sortieren Sie diese Sachen aus und verdienen Sie mit dem Verkauf bares Geld. Sofern die Sachen noch in einem einwandfreien Zustand sind, können Sie diese Dinge ohne großen Aufwand bei eBay versteigern. Alternativ können Sie die Anziehsachen auch auf einem Flohmarkt verkaufen. Das eingenommene Geld können Sie entweder sparen oder für andere Dinge nutzen.

Tipp 13: PC-Spiele und Videospiele

Sie spielen gerne am Computer und sind immer auf der Suche nach den neusten Spielen?
Computerspielen macht Spaß, aber die Ausgaben sind ganz schön hoch. Das gilt erst Recht, wenn Sie ständig neue Spiele kaufen. Das muss nicht sein. Auch hier können Sie einfach Geld sparen. Sie brauchen einfach nur Geduld. Kaufen sie nicht gleich jedes Spiel, dass auf den Markt um. Oft entpuppen sich gerade die mit viel Werbung angepriesenen Spiele als Reinfall. Was heute noch in den Medien hochgelobt wird, ist morgen schon wieder out. Warten Sie einfach geduldig ab. Einige Wochen nach Erscheinen der Spiele, können sie diese schon gebraucht kaufen. Generell sollten Sie sich einmal überlegen, nur noch Spiele zu kaufen, die dauerhaft interessant bleiben und von der ganzen Familie zu nutzen sind. Sparen Sie Geld und kaufen Sie Puzzles oder ein Memory. Diese Spiele sind zeitlos und aktuell. Sie können auch Einsparungen machen, in dem Sie die Spiele einfach „sharen“. Kaufen Sie das Spiel mit Ihrem Freund, Arbeitskollegen oder Nachbar gemeinsam und nutzen Sie es nach Plan. Mit diesen Einsparungen können Sie andere Dinge tätigen.

Tipp 14: Trinken Sie Wasser und sparen Sie Geld

Cola und andere Softdrinks sind nicht nur ungesund, sie kosten auch viel Geld. Schonen Sie Ihre Gesundheit und Ihren Geldbeutel. Mineralwasser kostet viel weniger. Alternativ können Sie auch das Wasser aus dem Hahn nutzen, sofern die Qualität gut ist.

Tipp 15: Wer auf Fast-Food verzichtet schont seinen Geldbeutel

Burger King und Mc Donalds lauern überall. Schnell ist man dieser Versuchung verfallen und denkt erst gar nicht darüber nach, das ein Hamburger mit Fritten nicht nur endlos viele Kalorien hat, sondern auch mächtig ins Geld geht. Hören Sie endlich damit auf Fast-Food zu essen  und sparen Sie eine Menge Geld. Bereiten Sie Ihre Mahlzeiten zu Hause zu. Auch in der Mittagspause sollten Sie der Versuchung widerstehen. Machen Sie sich ein Lunchpaket mit leckeren und gesunden Dingen. Das schont Ihre Gesundheit und Ihr Portemonnaie wird es Ihnen danken. Auch wenn Sie der kleine Hunger zwischendurch überfällt, bleiben Sie hart.

Tipp 16: Verzichten Sie auf Zigaretten und Alkohol

Wer dauerhaft Geld sparen will, der sollte ab sofort auf Zigaretten und Alkohol verzichten. Das Bier oder das Glas Wein am Abend ist meist nur eine teure Gewohnheit. Verzichten Sie ab heute darauf und schon in wenigen Wochen werden Sie viel Geld zurückgelegt haben. Auch Zigaretten kosten extrem viel Geld. Hören Sie endlich mit dem Rauchen auf. Sparen Sie diese Ausgaben lieber für andere schöne und gesündere Dinge.

Tipp 17: Sparen Sie Geld indem Sie effizienter kochen

Nach einem langen Arbeitstag hat man selten Lust zum Kochen. Da wird schnell eine Pizza in den Ofen gelegt oder eine Dose Ravioli aufgewärmt. Diese Art des Essens ist nicht nur ungesund, sondern macht sich auch im Geldbeutel bemerkbar. Ändern Sie Ihre Essgewohnheiten und sparen Sie Geld. Kochen Sie am Wochenende vor und frieren Sie die fertigen Portionen ein. Sie sparen Zeit und Geld, indem Sie Ihre Mahlzeiten gleich für zwei Tage kochen. Essen Sie zum Beispiel heute Salzkartoffeln, dann können Sie diese morgen problemlos als Bratkartoffeln zubereiten.

Tipp 18: Energie sparen bedeutet auch Geld sparen

Schalten Sie immer das Licht aus, wenn Sie den Raum verlassen. Durch unnötiges Licht werden jährlich Kosten von mehr als hundert Euro versursacht. Sparen Sie dieses Geld lieber für andere schöne Dinge. Achten Sie darauf, dass das Licht nur eingeschaltet wird, wenn es wirklich benötigt wird. Klären Sie Ihre Kinder darüber auf, dass man so Geld und Energie sparen kann. Gerade Kinder neigen dazu, überall das Licht einzuschalten.

Tipp 19: Kaufen und tauschen im Internet

Mit der Nutzung des Internets lässt sich so mancher Euro zurücklegen. Es gibt zahlreiche Online-Tauschbörsen. Sie haben eine nicht mehr gebrauchte DVD im Schrank und würden sich gerne ein neues Buch kaufen? Dann tauschen Sie doch einfach.
Andererseits sollten Sie gerade bei der Anschaffung von Büchern, CDs und DVDs das Internet vorziehen. Hier lässt sich oftmals bis zu 50% gegenüber dem Ladenpreis sparen.

Tipp 20: Organisieren Sie einen privaten Flohmarkt

Misten Sie aus! Trennen Sie sich endlich von Dingen, die schon seit Jahren ungenutzt in Ihren Schränken liegen. Sie können damit viel Geld verdienen. Einfach und effizient ist die Organisation eines privaten Flohmarktes. Inserieren Sie in kostenlosen Anzeigeblättern und kündigen Sie den Flohmarkt an. Die Einnahmen können Sie für andere Dinge zurücklegen.

Tipp 21: Sparen mit der richtigen Lampe

Die Nutzung von Glühbirnen ist teuer. Man kann bis 50 % Energie und somit auch Stromkosten sparen, indem man auf Energiesparlampen umsattelt. Diese Lampen sind zwar in der Anschaffung teuer. Aber der Kauf rentiert sich schon nach wenigen Tagen. Sie werden erstaunt sein über die Einsparungen.

Tipp 22: Geld und Energie sparen mit einem Thermostaten

Sparen Sie Geld und Energie mit dem Einbau eines Thermostaten. Dieser sollte programmierbar sein. So können Sie die Raumtemperatur auch bei Abwesenheit kontrollieren und entsprechend regulieren. Ihre Einsparungen liegen hier bei über 20%.

Tipp 23: Kaufen Sie nur energiesparende Geräte

Alte Kühlschränke, Gefriertruhen und Waschmaschinen sind Stromfresser. Trennen Sie sich von den alten Geräten und sparen Sie bares Geld. Lassen Sie sich vor dem Kauf eines Gerätes im Elektronikmarkt beraten. Die Verkäufer kennen sich aus und erklären Ihnen, wie viel Energie und somit auch Geld Sie sparen können.

Tipp 24: Beim Autofahren sparen

Auch beim Autofahren lässt sich Geld sparen. Viele Fahrzeughalter achten zwar auf spritsparendes Fahren, aber dabei unterschätzen Sie die Funktion des Luftfilters. Ein alter Luftfilter kann den Spritverbrauch in die Höhe treiben. Sparen Sie Benzin und reinigen oder erneuern Sie den Luftfilter regelmäßig.

Tipp 25: Kontrollierter Umgang mit der Kreditkarte

Ihre Kreditkarte verführt schnell zu Lustkäufen. Daher sollten Sie mit dem Gebrauch Ihrer Kreditkarte sorgsam umgehen. So können Sie viel Geld sparen. Lassen Sie Ihre Kreditkarte zu Hause, wenn Sie nur nötige Einkäufe erledigen. Generell sollten Sie schon aufgrund der hohen Gebühren, Ihre Kreditkarte nur im Notfall benutzen.

Tipp 26: Planen Sie Ihre Mahlzeiten mit Hilfe der Werbung

Jede Woche stapeln sich in unserem Briefkasten die Werbeprosekte. Wir empfinden diese Reklameblättchen als lästig und werfen Sie gleich in den Müll. Dabei sollten wir gerade dieser Werbung viel mehr Aufmerksamkeit schenken, da man hier bares Geld sparen kann. Studieren Sie die Werbeprospekte genau und planen Sie Ihre Mahlzeiten mit Hilfe der Angebote. Sie sparen dabei nicht nur Geld, sondern gestalten Ihre Mahlzeiten auch abwechslungsreich. Irgendwann wird auch Ihr Lieblingsessen im Angebot sein.

Tipp 27: Geld sparen bei der Auswahl des Supermarktes

Generell gilt, dass man beim Einkauf im Discounter Geld sparen kann. Doch auch bei den Discountern gibt es Unterschiede. Daher sollten Sie ein Einkaufsbuch führen. Tragen Sie hier die Preise ein und vergleichen Sie diese. Schon nach wenigen Wochen haben Sie einen genauen Plan und können viel Geld beim Einkaufen sparen.

Tipp 28: Backen Sie Brot selber

Der Gang zum Bäcker ist Routine. Hier kauft man schon seit Jahren sein Brot und daher macht man sich kaum Gedanken darüber, dass sich hier bares Geld sparen lässt. Gerade Brot ist in jüngster Vergangenheit immer teurer geworden. Sie können viel Geld sparen, indem Sie Ihr Brot einfach selber backen. Das ist mit Hilfe eines Brotbackgerätes ganz einfach. Diese Anschaffung rentiert sich in jedem Fall. Zudem können Sie die Brote abwechslungsreicher gestalten. Backen Sie selber und sparen Sie Geld. Das ist viel einfacher als Sie denken.

Tipp 29: Geld ausgeben und Stress sind ein gefährliches Zusammenspiel

Stoppen Sie Ihre Lusteinkäufe! Viele Menschen bauen Stress ab, indem Sie sich ein teures After Shave oder ein paar italienische Schuhe kaufen. Dieser Stressabbau kann ganz schnell mit einem dicken Minus im Portemonnaie enden. Sparen Sie sich das Geld lieber für einen schönen Kurzurlaub. Hier haben Sie Entspannung und gleichzeitig einen besseren Überblick über Ihre Ausgaben.

Tipp 30: Geld sparen und Träume erfüllen

Viele Leute legen Geld beiseite und wissen gar nicht so recht, warum Sie das tun. Dieses Zusammenspiel ist gefährlich. Fehlt nämlich der Sinn des Sparens, dann neigt man im Laufe der Zeit dazu, dass Geld lieber gleich auszugeben. Reden Sie mit Ihrer Partnerin und überlegen Sie, welchen Traum Sie sich schon lange erfüllen wollten. Sie werden merken, dass die Einsparungen so viel mehr Freude machen. Eine gemeinsame Reise nach Hawaii ist doch ein schöner Ansporn.

Tipp 31: Warten Sie Geräte regelmäßig

Egal ob Auto, Geschirrspülmaschine oder Rasenmäher, alle Geräte sollten regelmäßig gewartet werden. Schäden lassen sich so früher erkennen und beheben. Eine Reparatur ist wesentlich billiger als der Neukauf des Gerätes. Diese Einsparungen können Sie zurücklegen, falls ein Gerät wirklich einmal neu angeschafft werden muss.

Tipp 32: Mitgliedschaften werden oft nicht genutzt

Nehmen Sie sich einmal ein paar Stunden Zeit und überprüfen Sie Ihre Mitgliedschaften. Oftmals werden Mitgliedschaften ohne größere Überlegungen getätigt. Am Anfang ist der Reiz noch da und das Fitness-Studio wird regelmäßig besucht. Irgendwann hat man einfach keine Lust mehr darauf oder hat beruflich so viel zu tun, dass man es gar nicht mehr schafft, die Mitgliedschaft voll zu nutzen. Hier wäre es bestimmt billiger, das Fitnessstudio nur bei Bedarf zu besuchen. Sparen Sie richtig Geld und kündigen Sie unnötige Mitgliedschaften.

Tipp 33: Produkte und Preise vergleichen

Egal was auch immer Sie anschaffen wollen, Sie sollten die Preise immer genauestens vergleichen. Im Internet finden Sie entsprechende Preisvergleich-Portale. Auch der Kauf in Outlet-Centern oder Lagerverkäufe verhelfen Ihnen dazu, dauerhaft Geld zurückzulegen. Sie sollten auch überlegen, ob Sie die gewünschten Anschaffungen besser gebraucht kaufen. Oftmals sind die Geräte tadellos in Ordnung und kosten gerade mal den halben Preis.

Tipp 34: Hände waschen spart Geld

Es klingt zwar banal, aber es stimmt tatsächlich: Wer sich öfter die Hände wäscht spart bares Geld. Viren und Bakterien werden über die Hände übertragen. Während der Grippe und Erkältungszeit sind Husten und Schnupfen vorprogrammiert. Doch teure Arztrechnungen und der Einkauf in der Apotheke könnten durch regelmäßiges Händewasche verhindert werden. Das spart Geld.

Tipp 35: Entfernen Sie die Kredit-Nummer aus Ihren Online-Konten

Nichts ist einfacher, als online einzukaufen. Man weist einfach auf sein online- oder PayPal-Konto hin und schon ist der Einkauf bezahlt. Dieses Verfahren ist einfach und beliebt, verführt aber leider auch zu unkontrolliertem Kauf. Man kann Geld sparen, indem man einfach die Kreditkarten-Nummer aus den Online-Konten entfernt. Dadurch wird der Einkauf schwieriger und man ist gehemmt. Lassen Sie sich in Zukunft nicht mehr zu Online-Einkäufen verführen und legen Sie Ihr Geld lieber auf die hohe Kante.

Tipp 36: Dienstleistungen schenken und Geld sparen

Geschenke sind eine teure Angelegenheit. Daher sollte Sie hier unbedingt mit dem Sparen beginnen. In Zukunft sollten Sie lieber Dienstleistungen schenken anstatt materielle Dinge. Nicht nur Ihr Bankkonto wird Ihnen dankbar sein, sondern auch der Beschenkte. Junge Eltern freuen sich, wenn Sie einen Abend Baby-Sitting geschenkt bekommen. Ihre Freunden könnten Sie mit einer persönlichen Autowäsche erfreuen oder einfach nur den Rasen mähen. Eigene Dienstleistungsgeschenke kommen gut an und füllen Ihr Portemonnaie.

Tipp 37: Kaufen Sie Geschenke nach den Feiertagen

Kurz nach den Feiertagen sind die Rabatte enorm. Man kann ganz schnell bis zu 80 % sparen. Kaufen Sie Christbaumkugeln für das nächste Jahr direkt nach Weihnachten. Auch Osterdekoration sollten Sie sofort nach Ostern kaufen und für das nächste Jahr weglegen. Diese Vorgehensweise funktioniert zu allen Events des Jahres. Beliebt ist auch der Kauf von Karten. Diese werden Sie garantiert auch im nächsten Jahr zu Ostern, Weihnachten oder Halloween verschicken. Selbst beim Einkauf von Weihnachtsleckereien können Sie viel Geld sparen, denn viele Lebensmittel, die nach den Tagen reduziert zum Kauf angeboten werden, sind bis zum nächsten Jahr Weihnachten haltbar.

Tipp 38: Leute kennenlernen über Freiwilligen Programme

Wer Leute kennenlernen will muss dafür kein Geld ausgeben. Melden Sie sich zur freiwilligen Arbeit an. Sie können Müll im Park einsammeln, die Dreikäsehochs im Fußballverein trainieren oder Altpapier einsammeln. So bleiben Sie in Bewegung und lernen Leute kennen – natürlich völlig kostenlos. Unter Umständen wird die freiwillige Arbeit sogar als ehrenamtliche Tätigkeit anerkannt. Ist das der Fall, können Sie nicht nur Geld sparen, sondern auch welches verdienen.

Tipp 39: Raus mit alten Möbeln und Einrichtungsgegenständen

Seit Jahren steht der Schrank Ihrer Oma im Flur. Das Ding ist potthässlich, muss ständig abgestaubt werden und Sie behalten es nur, weil es Sie an Ihre Oma erinnert. Machen Sie sich nicht selber etwas vor und springen Sie über Ihren Schatten. Bringen Sie den Schrank zur Mülldeponie. Er verursacht nur unnötige Kosten, die Sie locker einsparen könnten. Der Schrank muss ständig gereinigt werden. Das eingesparte Geld an Möbelpolitur könnten Sie besser verwenden. Zudem wertet Sie Ihre gesamte Einrichtung auf. Desto mehr Möbel Sie ausmisten, desto mehr Geld können Sie sparen. Von dem eingesparten Geld können Sie irgendwann eine neue Einrichtung kaufen.

Tipp 40: No-Name-Marken verwenden und Geld sparen

Der Kauf von Marken-Artikeln ist in. Dabei wird schnell vergessen, dass auch günstige Produkte von der Qualität her oftmals genauso gut sind. Manchmal verbirgt sich sogar der gleiche Hersteller hinter einem Marken- und einem No-Name-Produkt. Kaufen Sie in Zukunft nur noch No-Name-Produkte und Ihr Geldbeutel wird sich schnell wieder auffüllen.

Tipp 41: Kochen Sie zu Hause

Wer beruflich oder privat viel unterwegs ist, speist mit Selbstverständlichkeit auswärtig. Das ist zwar bequem, aber verursacht auch hohe Kosten. Daher sollten Sie nur zu Hause kochen. Nehmen Sie sich die zubereiteten Mahlzeiten einfach mit. Sie können Sie vielleicht auch unterwegs aufwärmen oder auf kalte Gerichte zurückgreifen. Das spart Geld und ist bestimmt auch viel gesünder.

Tipp 42: Sterbeversicherung statt Lebensversicherung

Die Beiträge zur Lebensversicherung verursachen jährlich hohe Kosten. Überlegen Sie doch einfach mal, wer von Ihrer Lebensversicherung profitiert. Sie sicherlich nicht, denn nach Ihrem Tod werden Sie kaum etwas davon haben. Wichtig ist doch nur, dass Ihren Angehörigen im Falle Ihres Todes keine Kosten entstehen. Dazu reicht eine Sterbeversicherung völlig aus. Machen Sie also schleunigst einen Termin bei Ihrem Versicherungsagenten und lassen Sie sich beraten. Die eingesparten Beiträge sind hoch.

Tipp 43: Geld sparen mit einem neuen Auto

Neue Autos verbrauchen in der Regel viel weniger Benzin als ältere Modelle. Gerade alte Autos sind wahre Spritschleudern. Daher sollten Sie überlegen, ob der Kauf eines neuen Wagens Ihnen zum Geld sparen verhelfen kann. Einige Autos haben solch einen hohen Spritverbrauch, dass Sie von dem eingesparten Geld sogar die Leasing- oder Kaufraten eines Neuwagens finanzieren könnten.

Tipp 44: Bloß kein Einkaufsbummel

Sie bummeln mit Vorliebe durch die Stadt oder schauen sich im Einkaufszentrum um? Das macht sicherlich Spaß, aber es verführt auch immer wieder dazu, Geld auszugeben. Meiden Sie Innenstädte und Einkaufszentren und suchen Sie sich andere Orte zum Entspannen und bummeln. Gehen Sie lieber im Park spazieren, das spart Geld und baut Stress ab.

Tipp 45: Die zehn Sekunden-Regel

Mit der zehn Sekunden-Regel können Sie wirklich viel Geld sparen. Denken Sie bei jedem Artikel, den Sie in den Einkaufswagen legen zehn Sekunden darüber nach, ob der Kauf des Artikels wirklich nötig ist. Sie werden erstaunt darüber sein, wie viele Artikel Sie nach Anwendung der zehn-Sekunden-Regel zurück ins Regal legen.

Tipp 46: Vermieten Sie freie Räume

Sie haben eine leer stehende Garage oder einen leer stehenden Raum in Ihrem Haus? Dann sollten Sie schnellstens eine Anzeige aufgeben und die Räumlichkeiten vermieten. Es gibt viele Menschen, die sich Privaträume als kostengünstige Alternative zum Storage anmieten. Das spart Geld für Sie und für Ihre Mieter.

Tipp 47: Schulden kontrollieren

Sie müssen noch den Kredit für Ihren Neuwagen oder Ihre letzte Urlaubsreise abbezahlen? Dann sollten sie darüber Buch führen und eventuell eine Präsentation Ihrer Schulden erstellen. Fertigen Sie eine Schuldenuhr oder einen Schuldenbalken und hängen Sie diesen sichtbar auf. Immer wenn Ihre Schulden sinken, ändern Sie die Präsentation. Sie werden dadurch garantiert animiert, Ihre Schulden schneller zu bezahlen. Das spart Zinsen und Sie sind zudem schneller Schuldenfrei.

Tipp 48: Weg mit Zeitschriften-Abos

Wer sich von seinen Zeitschriften- und Zeitungs-Abos trennt kann auf Dauer richtig Geld sparen. Viele Abos sind einfach nur zur Routine geworden. Die Zeitschriften stapeln sich längst ungelesen in der Ecke. Kaufen Sie sich lieber hin und wieder eine Zeitung oder Zeitschrift am Kiosk.

Tipp 49: Ausgiebig frühstücken und Geld sparen

Wer ausgiebig frühstückt kann mehr Geld auf die hohe Kante legen. Ein gut gefüllter Magen am Morgen hält einen erwiesen davon ab, am Vormittag zu kleinen Snacks zu greifen. Wer gesund und ausgiebig frühstückt, spart auch beim Mittagessen.

Tipp 50: Der Spar-Tipp für Familien

Wer Kinder hat, sehnt sich oft nach einem freien Abend. Gerne würde man nochmal gemeinsam mit seiner Frau ins Kino oder ins Restaurant gehen. Doch wer soll dann auf die Kinder aufpassen? Ein Babysitter ist teuer. Sparen Sie sich das Geld und tun Sie sich mit anderen Familien in der Nachbarschaft oder im Freundeskreis zusammen. Passen Sie abwechselnd auf die Kinder auf. So kommt jede Familie zu Ihrem freien Abend und spart zudem noch eine Menge Geld.

Tipp 51: Reste essen

Leider schmeißen wir viel zu oft und achtlos Essensreste in den Müll. Dabei könnten wir Geld einsparen, indem wir am nächsten Tag aus den Resten ein neues Menü zaubern. Probieren Sie es ruhig aus und Sie werden erstaunt sein, welche exklusiven Gerichte man aus Resten so zaubern kann.

Tipp 52: Neue Kleidung muss nicht sein

Gehören Sie zu den Menschen, die gerne und oft ein neues Hemd oder eine neue Krawatte kaufen? Dann sollten Sie Ihre Einkaufspolitik einmal gründlich überdenken, denn hier sind Einsparungen nötig und möglich. Wenn Sie gerne neue Anziehsachen kaufen, ist Ihr Kleiderschrank unter Garantie bis auf den letzten Platz gefüllt. Greifen Sie einfach zu den Hemden, die Sie seit langem nicht mehr an hatten. Sie werden sich so fühlen, als hätten Sie ein neues Hemd an. Probieren Sie aus und sparen Sie dabei ganz einfach Geld.

Tipp 53: Essen mit zur Arbeit nehmen

Auch wenn die Versuchung groß ist, Sie sollten nicht jeden Tag in der Kantine essen gehen. Kantinenessen ist in der Regel ungesund und verursacht Kosten, die Sie problemlos einsparen können. Machen Sie sich Ihr Lunchpaket zu Hause und nehmen Sie es mit zur Arbeit.

Tipp 54: Minimieren Sie Ihre Kleidung

Die meisten Menschen haben viel zu viele Anziehsachen in Ihren Schränken. Die Hälfte der Sachen lagert nur und wird nur selten oder gar nicht benutzt. Reduzieren Sie Ihre Garderobe. Verkaufen Sie überflüssige Sachen bei EBay oder auf dem Flohmarkt. Bevor Sie neue Sachen kaufen, sollten Sie die alten Sachen erst einmal auftragen.

Tipp 55: Hilfe annehmen

Lernen Sie zu Sparen. Nicht jeder Mensch kann mit Geld umgehen. Falls auch Sie dazu gehören, sollten Sie sich nicht scheuen und professionelle Hilfe in Anspruch nehmen. Auch Selbsthilfegruppen können Ihnen in Sachen Schulden und sparen weiterhelfen.

Tipp 56: Selbst ist der Mann

Werfen Sie defekte Geräte nicht gleich weg. Manche Dinge lassen sich viel leichter reparieren als man denkt. Das gleiche gilt für Hausmeister- und Handwerkertätigkeit. Handwerker leisten zwar professionelle Arbeit, aber Sie müssen dafür auch teuer bezahlen. Daher sollten Sie immer prüfen, ob Sie die Arbeiten nicht selber durchführen können. Das spart Geld. Allerdings sollten Sie Arbeiten, für die Sie Fachkenntnisse benötigen, lieber vom Profi machen lassen.

Tipp 57: Führen Sie ein Filofax

Sie glauben gar nicht, wie viel Zeit und Geld man einsparen könnte, wenn man ein Notebook oder Filofax benutzt. Notieren Sie sich sämtliche Termine und Erledigungen. Versuchen Sie durch bessere Planung Termine am gleichen Tag und am gleichen Ort durchzuführen. Sie sparen dadurch bei den Anfahrtskosten. Ferner sollten Sie immer aufschreiben, welche Dinge Sie benötigen oder neu anschaffen müssen. So vergessen sie nichts beim Einkaufen und müssen den Anfahrtsweg nicht doppelt zurücklegen.

Tipp 58: Mit der Tiefkühltruhe Geld sparen

Eingefrorene Lebensmittel sind haltbar und gesund. Entdecken Sie, wie Sie einfach und problemlos mit Hilfe einer Gefriertruhe sparen können. Gehen Sie kurz vor Ladenschluss in den Supermarkt oder Discounter. Frisches Obst und Gemüse wird zu dieser Zeit oftmals für die Hälfte oder zum reduzierten Preis angeboten. Dieses Gemüse können sie zu Hause einfrieren. Auch übriggehaltene Mahlzeiten können ohne Probleme eingefroren werden. Noch mehr Geld können Sie sparen, indem Sie Mahlzeiten einfach vorkochen und dann in der Gefriertruhe lagern. Diese sind schnell aufgewärmt.

Tipp 59: Schwabing kontra Frankfurt an der Oder

Von Nord nach Süd und von Ost nach West gibt es gewaltige Preisunterschiede bei den Immobilien. Auch die Lebenshaltungskosten sind extrem unterschiedlich. Daher sollten Sie gut abschätzen, wo Sie leben möchten. Vielleicht lässt sich die Wahl Ihres Wohnortes sogar mit Ihrer Arbeitsstelle in Einklang bringen. Wer zum Beispiel in München lebt, der darf mit hohen Lebenshaltungs- und Immobilienkosten rechnen. Zwar sind in München auch die Löhne höher, aber eine Wohnung in Schwabing wird sich der Durchschnittsverdiener nicht leisten können. In Frankfurt an der Oder kann man dagegen auch mit niedrigem Lohn billig und problemlos leben. Die Lebenshaltungskosten sind wesentlich geringer. Dank der Grenznähe zu Polen, kann bei den europäischen Nachbarn billig eingekauft werden. Überlegen Sie, ob sich ein Umzug für Sie persönlich rentiert und ob Sie damit dauerhaft Geld sparen können.

Tipp 60: Nutzen Sie Naherholungsgebiete

Freizeitaktivitäten müssen nicht viel Geld kosten. Vermeiden Sie lange Anfahrtswege. Sie sollten lieber die Einrichtungen im Naherholungsgebiet nutzen. Dadurch können Sie bei der Anfahrt Geld sparen und profitieren wahrscheinlich noch von den kommunalen und lokalen Rabatten. Manche Gemeinden bieten für Ihre Bürger vergünstigte Eintrittspreise ins Schwimmbad an. Andere Kommunen locken mit der kostenlosen Nutzung von Fußballplätzen oder Inlineskater-Bahnen. Informieren Sie sich im Internet und entdecken Sie, was in Ihrem Ort so alles angeboten wird.

Tipp 61: Der Luftdruck

Egal ob Automobil-Clubs oder die örtliche Autowerkstatt, immer wird eine regelmäßige Überprüfung des Luftdrucks empfohlen. Trotzdem halten sich nur die wenigsten Autofahrer daran. Dabei lässt sich mit dem richtigen Reifendruck Sprit sparen. Auch der Verschleiß der Reifen ist geringer. Daher sollten Sie regelmäßig, am besten nach jedem Tanken, den Luftdruck überprüfen.

Tipp 62: Geld sparen mit dem eigenen Garten

Falls Sie ein eigenes Haus besitzen, sollten Sie ein Teil Ihres Grundstückes als Nutzgarten umfunktionieren. Bauen Sie eigenes Obst und Gemüse an. Das spart viel Geld und frischer können Sie die Ware kaum kriegen. Ein Garten kostet zwar Arbeit, aber durch den eigenen Anbau lässt sich Geld sparen. Selbst wer in der Stadt wohnt, sollte über den Kauf oder die Anmietung eines Schrebergartens nachdenken.

Tipp 63: Der Blick in den lokalen Veranstaltungskalender lohnt sich

Werfen Sie einen Blick in die lokale Zeitung oder in den Veranstaltungskalender. Hier finden Sie zahlreiche Events, die Sie kostenlos besuchen können. Oftmals wird sogar eine kostenlose Mahlzeit angeboten oder Probierhäppchen serviert. Achten Sie auch auf Neueröffnungen. Auch hier werden Snacks oder ein Glas Sekt gereicht. Der Besuch solch einer Veranstaltung spart mindestens eine Mahlzeit zu Hause.

Tipp 64: Brauche ich wirklich ein Auto?

Wer auf dem Land lebt benötigt sicherlich ein Auto. Menschen, die in der Stadt wohnen, sollten aber einmal darüber nachdenken, ob das Auto wirklich benötigt wird. Gerade in der Stadt kann man problemlos Bus und Bahn nutzen. Für Vielfahrer gibt es sogar zahlreiche Sonderrabatte und Vergünstigungen. Eigentlich benötigen Sie hier nicht wirklich ein Auto. Die wenigen außerstädtischen Fahrten oder Urlaubsreisen können Sie auch mit Flugzeug oder Bahn zurücklegen. Wer nicht ganz auf seinen Wagen verzichten möchte, der sollte das Auto aber öfter stehen lassen. Das spart Benzin und der Verschleiß ist wesentlich geringer.

Tipp 65: Sparen Sie sich den Friseur

Es muss nicht immer die neuste Frisur oder der moderne Haartrend sein. Schneiden und färben Sie Ihre Haare doch einfach selber. Eine attraktive Kurzhaarfrisur kann man problemlos selber schneiden. Dazu braucht man nur ein Haarschneidegerät. Das kann man mittlerweile in fast jedem Einkaufscentrum für wenig Geld erwerben. Mit diesem Gerät können Sie auch als Laie Ihre Haare kürzen. Haarfärbemittel erhalten Sie in jeder Kosmetikabteilung. Die Anwendung ist kinderleicht. Wer seine Haare selber schneidet und färbt, kann bis zu 80 % gegenüber einem Friseurbesuch sparen.

Tipp 66: Fahrgemeinschaften bilden

Inserieren Sie in der Zeitung oder machen Sie einen Aushang am schwarzen Brett. Vielleicht finden sich ja Kollegen oder Nachbarn, die mit Ihnen gemeinsam zur Arbeit fahren möchten. Sparen Sie viel Geld und bilden Sie Fahrgemeinschaften.

Tipp 67: Schuldenplan

Sofern Sie Schulden haben, sollten Sie über eine effizientere Tilgung nachdenken. Überlegen sie welcher Kredit die meisten Zinsen verursacht und bezahlen Sie diesen möglichst zuerst ab. Überhaupt sollten Sie Ihre Schulden einmal gründlich überarbeiten. Unter Umständen sparen Sie dabei so viel Geld, dass der ein oder andere Kredit viel schneller als ursprünglich geplant abbezahlt werden kann. Sollten Sie hohe Schulden haben, kann auch der Gang zu einem Schuldnerberater hilfreich sein.

Tipp 68: Mit dem richtigen Topf sparen

Nicht jeder Topf spart Energie. Ob der Inhalt schnell erhitzt werden kann, ist in erster Linie vom Topf abhängig. Achten sie daher beim Kauf eines Topfes oder einer Pfanne auf die Beschichtung und das Material. Schnellkochtöpfe sind sehr empfehlenswert. Sie sind zwar in der Anschaffung teuer, aber auf Dauer kann man bares Geld sparen, denn die Zubereitung der Nahrung geht viel schneller.

Tipp 69: Auto regelmäßig warten

Ein Auto sollte regelmäßig gewartet werden. Dafür müssen Sie nicht unbedingt in die Autowerkstatt fahren. Die Ölkontrolle, die Überprüfung der Scheibenwischblätter oder das Auswechseln eines Luftfilters können Sie problemlos zu Hause machen. Sobald Sie an Ihrem Auto seltsame Geräusche oder Veränderungen feststellen, sollten Sie umgehend eine Werkstatt aufsuchen, bevor weitere Schäden entstehen.

Tipp 70: Reiseproviant mitnehmen

Wer auf eine längere Reise geht, sollte genügend Reiseproviant mitnehmen. Gerade an Flughäfen, Bahnhöfen und Autobahnraststätten sind Snacks und Getränke überteuert. Vermeiden Sie diese Einkäufe und frischen sie mit diesen Ersparnissen lieber Ihre Reisekasse auf.

Tipp 71: Hohe Handyrechnungen

Überprüfen Sie Ihre Handyrechnung und sparen Sie monatlich Geld. Lassen Sie teure Dienstleistungen in Ihrem Handyvertrag löschen. Generell sollten sie Ihren Handyvertrag einmal gründlich lesen und eventuell ändern lassen. Wenn Sie nur wenig telefonieren, kann eine Flatrate unter Umständen teurer sein, als die wenigen Anrufe, die Sie tätigen. Wer nur telefoniert, braucht keinen Vertrag mit Frei- SMS. Wer beim Telefonieren Geld sparen will, sollte seinen Handyvertrag an seine eigenen Bedürfnisse anpassen.

Tipp 72: Günstigere Kredite für Studenten

Studenten erhalten bei einigen Banken günstigere Kredite. Sofern Sie noch Student sind, sollten sie noch während der Studienzeit eine größere Anschaffung machen. Das spart Geld, denn Kredite für Studenten sind oft zinslos. Sollte Ihre Tochter oder Ihr Sohn noch studieren, dann sollten Sie auch hier beim Kauf eines neuen Autos oder einer Küche auf die Studentenkonditionen zurückgreifen. Dabei können Sie als Vater die Bürgschaft für den Kredit übernehmen.

Tipp 73: Sparen Sie Geld beim Kauf älterer Modelle

Wer kennt das nicht? Da kommt beispielsweise ein neuer 5er BMW auf den Markt. Jeder will das neue Auto haben. In den Autohäusern lagern aber noch viele Vorgängermodelle. Dabei handelt es sich um einwandfreie Neuwagen. Die Unternehmen können diese Autos verständlicherweise nur schwer auf den Markt bringen, denn der Kunde will ausschließlich das neue Modelle. Gerade jetzt sollten sie zugreifen und eine Menge Geld sparen. Die Vorgängermodelle werden meist weit unter Preis verkauft.

Tipp 74: Die Nutzung von Öffentlichen Bibliotheken

Öffentliche Bibliotheken sind wahre Spar-Paradiese. Man kann hier nicht nur kostenlos Bücher ausleihen, sondern auch viele andere Dinge erleben. Nehmen sie an Lesungen teil oder lernen Sie mit Hilfe von Audio-CDs eine Fremdsprache. Das Geld für Zeitungen und Zeitschriften können Sie sich sparen, denn diese können in der öffentlichen Bücherei kostenlos gelesen werden.

Tipp 75: Auch beim Rasieren können Sie sparen

Erinnern Sie sich einfach mal an die gute alte Zeit. Ihr Opa hat sich sicherlich noch mit Seife und einem Messer rasiert. Trotzdem sah er immer gepflegt aus. Greifen Sie diese alte Tradition wieder auf und sparen Sie dabei. Gerade hochmoderne Rasierapparate halten nicht immer was sie versprechen. Zudem sind die Klingen oftmals überteuert. Alternativ zu Seife und Messer können Sie auch Einmalrasierer benutzen. Selbst hier können Sie noch immer Geld sparen.

Tipp 76: Die tägliche Inspiration

Wer zufriedener lebt, spart lieber. Daher sollten Sie lernen Ihren Alltag positiv und lebenswert zu gestallten. Legen Sie Ihr Geld für Ihre persönlichen Wünsche zurück. Vielleicht wollen Sie ja nach der Pensionierung um die Welt segeln oder mit Ihrer Frau die Hochzeitsreise nachholen. Ganz egal, wie verrückt und ausgefallen Ihr Wunsch auch ist, Sie sollten sich täglich daran erinnern und erkennen, dass es Wert ist, für diesen Traum zu sparen.

Tipp 77: Mit Hilfe des Jobs Geld sparen

Viele Unternehmen bieten Ihren Mitarbeitern Rabatte und Prämien an. Fragen Sie bei der Einstellung gezielt danach. Manche Arbeitnehmer sind seit Jahren in dem Unternehmen tätig und wissen gar nichts von den Vorteilen. Daher sollten Sie sich informieren. Es könnte sein, dass Sie geringere Versicherungsbeiträge zahlen müssen oder die Anmietung eines Wagens billiger ist.

Tipp 78: Produkte selber machen

Greifen Sie alte Traditionen wieder auf und machen Sie Produkte selber. Wer viele Obstbäume im Garten hat, der kann kiloweise Marmelade herstellen. Auch Gurken lassen sich problemlos selber einlegen. Selbst Shampoo und Haarfestiger kann man in Eigenregie herstellen.

Tipp 79: Freunde überzeugen

Sie müssen Ihre Freunde von Ihren Sparvorhaben überzeugen. Ihre Überzeugung muss so gut sein, dass Ihre Freunde auf diesen Zug mit aufspringen. Erklären Sie Ihnen, dass man auch im eigenen Garten oder im Wald sportlich aktiv sein kann. Ein Fitnessstudio oder die Anmietung einer Halle kosten nur unnötiges Geld, welches man besser für andere Dinge wegsparen sollte.

Tipp 80: Runter vom Gas!

Beim Autofahren sollten Sie sich immer genau an die Geschwindigkeit halten. So können Sie doppelt Geld sparen. Wer mit geringerer Geschwindigkeit unterwegs ist, spart Benzin. Zudem ersparen Sie sich garantiert die nächste Knolle. Wer sich an die Geschwindigkeit hält, braucht sich nämlich vor Radarfallen nicht zu fürchten.

Tipp 81: Lesen ist ein preiswertes Hobby

Beim Lesen kann man wunderbar entspannen. Zudem verursacht dieses Hobby so gut wie keine Kosten. Es kann immer und überall ausgeführt werden. Passende Bücher können Sie in der öffentlichen Bibliothek sogar kostenlos ausleihen.

Tipp 82: Ist Ihr Haus nicht zu groß?

Ein großes Haus oder eine große Wohnung ist der reinste Luxus. Sie sollten sich also überlegen, ob Sie nicht auch auf kleinerem Raum leben können. Benötigen Sie wirklich alle Zimmer? Bedenken Sie, dass nicht nur die Miete oder die monatliche Abtragung hoch ist. Ein großes Haus muss auch beheizt werden. Das kann in der heutigen Zeit ganz schön teuer sein. Minimieren Sie Ihre Wohnfläche und sparen Sie so regelmäßig Geld.

Tipp 83: Sparen auf dem Weg zur Arbeit

Der tägliche Weg zur Arbeit ist Routine. Genauso alltäglich ist am Morgen der Stopp beim Bäcker und nach Feierabend halten Sie regelmäßig beim Fast-Food-Restaurant. Diese zusätzlichen Ausgaben könnten Sie sich sparen. Bleiben Sie standhaft und essen Sie zu Hause. Sollten Sie es nicht schaffen der Versuchung zu wiederstehen, sollten Sie die Route ändern!

Tipp 84: Versteckte Gebühren

Welche Verträge Sie auch immer abschließen, erkundigen Sie sich genau nach versteckten Gebühren. Falls Sie nicht sicher sind, sollten Sie die Verträge von einem Fachmann prüfen lassen. Gerade regelmäßige Gebühren führen zu einer Belastung Ihrer Haushaltskasse.

Tipp 85: Bei Kosmetikartikeln sparen

Nicht jede teure Gesichtscreme hält was Sie verspricht und auch das Haarwasser riecht nur aufdringlich und bringt Ihre Haare erst gar nicht in Form. Wer sparen will, der sollte auf teure Kosmetikprodukte verzichten. Man kann sich auch mit einfacher Kernseife hygienisch sauber waschen. Duftöle können Sie selber machen und diese als Zusatz in die Badewanne geben. Sammeln Sie im Wald Kräuter und Pflanzen. Ein Bad damit belebt und erfrischt. Verzichten Sie auf teure Bodylotion. Cremen Sie sich lieber mit Olivenöl ein. Ihre Haut und Ihr Portemonnaie werden es Ihnen danken.

Tipp 86: Vegetarier leben sparsam und gesund

Nicht jeden Tag muss Fleisch auf den Tisch kommen. Filet und Steaks sind teuer. Ernähren Sie sich des Öfteren rein vegetarisch. Das ist gesund und spart Geld.

Tipp 87: Coupons und Gutscheine

Die Nutzung von Gutscheinen und Coupons wird immer beliebter. Schauen Sie doch einfach mal in Zeitungen und Zeitschriften nach. Hier findet sich immer ein Sparcoupon. Damit können Sie beim Einkaufen bis zu 100 % sparen. Viele Gutscheine offerieren damit zwei Gegenstände zu kaufen, aber nur einen zu bezahlen.

Tipp 88: Lassen Sie Ihr Haus prüfen

Die richtige Isolierung spart Energie und somit Geld. Lassen Sie Ihr Haus auf Energiefreundlichkeit testen und entsprechend umbauen. Somit können Sie dauerhaft Ihre Kosten senken.

Tipp 89: Alkohol selber machen

Alkoholische Getränke sind teuer und Ihre Qualität ist auch nicht immer überzeugend. Machen Sie Schnaps, Bier und Wein doch einfach selber. Im Internet findet man dazu zahlreiche Literatur. Damit sparen Sie nicht nur Geld. Vielleicht haben Sie ja sogar ein neues Hobby entdeckt.

Tipp 90: EDV-geprüfte Geräte

Kaufen Sie nur Elektro-Geräte, die EDV-geprüft sind und einen Überspannungsschutz haben. Ein Stromstoß kann den Geräten ernsthafte Schäden zufügen. Das muss nicht sein.

Tipp 91: Automatische Rückzahlung der Schulden

Kredite werden oftmals günstiger, wenn Sie die Raten automatisch zurückzahlen. Lassen Sie die Beiträge automatisch von Ihrem Konto abbuchen. Dadurch werden nicht nur die Kreditbedingungen günstiger. Sie können auch dauerhaft sparen. Eine Rechnung wird schnell mal übersehen. Gerade bei der Rückzahlung von Krediten werden schnell hohe Gebühren fällig, wenn die Raten nicht pünktlich gezahlt werden.

Tipp 92: Urlaub im eigenen Land spart Geld

Es muss nicht immer ein Badeurlaub in Thailand oder eine Safari in Kenia sein. Wer Urlaub in Deutschland macht, spart eine Menge Geld. Machen sie doch eine mehrtägige Fahrradtour oder gehen Sie auf Wanderung. Das erspart Anreisekosten. Übernachten Sie auf Campingplätzen oder in Jugendherbergen. Sie werden erstaunt sein, wie toll Deutschland ist.

Tipp 93: Satelliten-Antenne anstatt Kabelfernsehen

Wer sich fürs Kabelfernsehen entscheidet, der muss mit laufenden Kosten rechnen. Dabei sollten sie auch Gebührenerhöhungen einberechnen. Mit einer Satelliten-Antenne können Sie richtig viel Geld sparen. Die Anschaffung der Satelliten-Anlage ist zwar zunächst teuer, aber schon nach kurzer Zeit rentiert sich die Anschaffung.

Tipp 94: Joggen und Wandern

Nach getaner Arbeit sollten Sie zum Ausgleich Sport treiben. Dabei müssen Sie nicht immer das Fitnessstudio besuchen. Alternativ können Sie joggen oder wandern. Auch Nordic Walking ist eine feine Sache. Diese Sportarten halten Sie fit und schützen dauerhaft vor Erkrankungen. Das spart Gesundheitsausgaben und auch die teure Mitgliedsschaftgebühr für das Fitnessstudio entfällt.

Tipp 95: Online Banking ist billiger

Wer sich für das Online-Banking entscheidet kann dauerhaft Gebühren sparen. Kontoauszüge können  bequem zu Hause ausgedruckt werden. Der Weg zur Bank und Portokosten entfallen. Viele Banken bieten sogar kostenlose Online-Überweisungen an . Fragen Sie nach weitere Konditionen und sparen Sie bares Geld.

Tipp 96: Kauf im Großhandel

Gerade Familien sollten über einen Einkauf im Großhandel nachdenken. Gerade bei Dingen des täglichen Gebrauchs, wie zum Beispiel Windeln oder Toilettenpapier, lässt sich beim Kauf im Großhandel viel Geld sparen.

Tipp 97: Geräte immer ausschalten

Lassen Sie Ihre elektrischen Geräte nie im Stand-By-Modus. Das verursacht viele Kosten. Sie müssen nicht jedes Gerät einzeln ausschalten. Kaufen Sie sich eine Mehrfachsteckdose mit Schalter. Sie brauchen jetzt nur noch den Schalter umlegen und schalten gleich mehrere elektrische Geräte aus.

Tipp 98: Aus Fehlern lernen

Kein Mensch ist vollkommen. Jeder macht mal Fehler. Sie sollten Ihre Fehler eingestehen und aus Ihnen lernen. Das gilt erst Recht für Fehler, die zusätzliche und unnötige Kosten verursacht haben. Erinnern Sie sich immer wieder daran und Sie werden in Zukunft Geld sparen.

Tipp 99: Planen Sie Ihre Zukunft

Lassen Sie Ihre Vergangenheit hinter sich. Setzen Sie sich mit der Zukunft auseinander. Überlegen Sie welche Wünsche und Träume Sie noch haben und was Sie von der Zukunft erwarten. Erarbeiten Sie einen Plan, der auch Ihre finanziellen Bedürfnisse berücksichtigt. So können Sie auch in Zukunft Geld auf die hohe Kante legen.

Tipp 100: Geben Sie nicht auf!

Egal wie hoch Ihre Schulden auch sind, Sie sollten niemals aufgeben. Auch hohe Summen können mit kleinen Raten abbezahlt werden. Selbst wenn Sie nur ein geringes Einkommen haben, können Sie noch sparen. Suchen Sie Kontakt zu Gleichgesinnten und tauschen Sie sich aus. So ist es einfacher, Geld auf die Seite zu legen und Sie können von den Tipps der Anderen profitieren.

( Carina Tietz )

Foto: (c) insektivor212 – www.pixelio.de

2 Kommentare

  1. gentleys » Blog Archive » 33 Tipps für eine sichere Geldanlage kommentierte,

    [...] 100 Tipps zum Geld sparen [...]

    Geschrieben am 9. Juni 2010 at 08:49

  2. gentleys » Blog Archive » Die Kunst des Stiftens kommentierte,

    [...] Kennen Sie schon die 100 Tipps zum Geld sparen? [...]

    Geschrieben am 16. September 2010 at 12:29

Kommentar schreiben:


© 2013 Media Innovation GmbH