Artikel der ‘Immobilien’ Rubrik

Immobilien sind nach wie vor eine sehr beliebte Anlageform, aber die Suche nach den schönsten und zugleich profitabelsten Plätzen dieser Welt ist nicht so ganz einfach. Nicht viele Länder bieten neben einer schönen Landschaft auch die nötige Stabilität. weiterlesen »

Aotearoa, so nennen die Maori ihre Heimat im südlichen Pazifik. Andere sehen in den zwei Hauptinseln, der Nord- und der Südinsel sowie den rund 700 kleineren Inseln Neuseelands, einfach das schönste Ende der Welt.

Der Südpazifikstaat ist ein Anziehungspunkt für Urlauber, Abenteurer und Künstler. Immerhin wählte Friedensreich Hundertwasser Neuseeland als sein Winterdomizil. Beliebt ist der Inselstaat grundsätzlich bei den Deutschen, die eine Auswanderung erwägen. weiterlesen »

Falls Sie zum Zweck der Altersvorsorge auf eine Kapitalanlage in Immobilien setzen, sind Sie der gleichen Überzeugung wie viele andere Anleger in Deutschland.

Immobilien gelten als inflationssichere Anlageform. Gerade in Zeiten der Finanzkrise ist dieses Bewusstsein in der deutschen Bevölkerung gewachsen. Attraktiv sind daneben auch die steuerlichen Vorteile des Immobilienerwerbs.

Falls die Immobilie nach Ablauf der zehnjährigen Spekulationsfrist mit Gewinn verkauft wird, muss der Gewinn nicht versteuert werden. Aus diesen Gründen werden im Immobilienbereich steigende Umsätze erwartet. Aber der Inflationsschutz ist nicht bei jeder Immobilie garantiert, selbst wenn es in einigen Städten durchaus Immobilien gibt, die seit Jahrzehnten regelmäßig Renditen erwirtschaften. weiterlesen »

Deutsche Luxus-Immobilien stehen hoch im Kurs. Vermittelt werden diese heiß begehrten Grundstücke und Häuser insbesondere durch Immobilienmakler.

In dem wirtschaftlich starken Deutschland sind Luxusimmobilien keine Seltenheit, im Gegensatz zu den USA: Dort beflügelt die Finanz- und Bankenkrise die Fantasie der Immobilienmakler. So werden Kunden mit Rabatten von teilweise einer Millionen Euro gelockt, auch wenn die Immobilie gerade einmal nur drei Millionen Euro kostet.

Auf dem deutschen Immobilienmarkt ist die Nachfrage größer als das Angebot

In Deutschland müssen Makler noch nicht auf solche Ideen zurückgreifen, in deutschen Ballungszentren übersteigt die Anfrage zumeist das Angebot.

Bei einer Umfrage unter 1.000 deutschen Immobilienmaklern kam heraus, dass das Angebot allein in Frankfurt zu klein ist. Die meisten Makler möchten in etwa doppelt so viele Immobilien zur Verfügung haben.

weiterlesen »

montevideo harbor

Mit der Globalisierung entwickelt sich die Wirtschaft eines jeden Geberlandes in zunehmendem Maße zu einer Subwirtschaft eines weltweiten Netzwerkes von Angebot und Nachfrage für Produkte, Dienstleistungen und Kapital; die Nachfrage für Immobilien eingeschlossen.

Heute werden große Summen zur Entwicklung und Investitionskapital nach Südamerika bewegt, wo viele Immobilien-Märkte ein stabiles Wachstum erfahren.

Obwohl viel von diesem Investitionskapital von großen Unternehmen und Konzernen kontrolliert wird, wobei mehrere Millionen Dollar auf einmal in Umlauf gesetzt werden, gibt es noch spannende internationale Möglichkeiten für den individuellen Kapitalanleger (sogar für den kleinen Kapitalanleger). Dies bringt uns zu der Frage: Was ist die beste Immobilien-Gelegenheit im Ausland für den individuellen Kapitalanleger? Hier sind zehn Gründe aufgeführt, warum die Antwort Montevideos Ciudad Vieja ist. weiterlesen »

Ecuador ist ein wundervoller, friedlicher Ort mit schönen Stränden, warmen Wetter und wirklich günstigen Schnäppchen in Strandlage. Quito

Mit jedem Jahr, das vergeht, schreitet die Klimaerwärmung weiter voran und die Hurrikane scheinen stärker zu werden. Sie verwandeln sich in zerstörerische Kräfte, die weit in den menschlichen Umgebungsraum eindringen. Deswegen sollten Sie sich überlegen, Besitz außerhalb der Hurrikan-Zone zuzulegen.
Anders als in der Dominikanischen Republik, in Puerto Rico, Mexiko oder Costa Rica befindet sich Ecuador komplett außerhalb der Hurrikan-Pfade. Ecuador liegt am Pazifischen Ozean, geschützt vor den Hurrikans, die Zentralamerika und die Karibik treffen.

Die Schwemme an günstigen Preisen und erhöhte Ansprüche zünden die Lunte und machen Ecuador zum nächsten Dreh- und Angelpunkt der Beachfront-Immobilien-Szene. Aber wenn Sie nicht wissen, was Sie tun, kann es leicht passieren, dass Sie betrogen werden.

  weiterlesen »


© 2012 Media- Innovation GmbH