Jeder braucht einmal eine Auszeit, und gerade wenn das Grau in Grau in Deutschland und die Minusgrade kein Ende nehmen wollen, wünschen sich viele einen Tapetenwechsel.

Ein entspannender Urlaub muss dabei gar nicht so viel kosten, wie Sie vielleicht denken.

Packen Sie die Koffer, der Strand wartet auf Sie!

  • Je flexibler Sie zeitlich sind, desto günstiger wird der Urlaub. Fliegen Sie außerhalb der Schulferien weg oder buchen Sie für die Nebensaison, dann gibt es Aktionswochen bei vielen Hotels und Reiseanbietern.
  • Grenzen Sie ein, was für eine Reise Sie sich wünschen. Einen Städtetrip mit Shoppingtouren, Sightseeing und Ausstellungsbesuchen, doch lieber ein Strandurlaub oder vielleicht eine Kreuzfahrt?
  • Checken Sie alle möglichen versteckten Ressourcen. Haben Sie noch Flugmeilen oder Payback-Punkte? Vielleicht könnten Sie auch eine berufliche Reise nutzen, indem Sie sie einfach um ein paar Tage verlängern.
  • Seien Sie offen für neue und Ihnen nicht bekannte Ferienorte. Lassen Sie sich inspirieren und günstige Reiseziele vorschlagen.
    Statt des teuren London-Trips bietet beispielsweise auch eine Städtereise nach Tallinn spannende neue Eindrücke.Strandurlaub muss nicht immer in Spanien stattfinden, Süd-Osteuropa ist klimatisch äußerst begünstigt und inzwischen als günstige Reiseregion wieder sehr zu empfehlen.
  • Surfen Sie im Netz nach günstigen Angeboten. Hier können Sie Preise für Flüge, Hotels und Mietwagen vergleichen und viel Geld sparen.
  • Überlegen Sie, wie viel Luxus Sie wirklich brauchen. Wenn Sie den ganzen Tag unterwegs sind, haben Sie von der Ausstattung eines 4 Sterne Hotels kaum etwas. Statt täglich zweimal ein Restaurant zu besuchen, können Sie auch öfter einmal snacken oder sich im Supermarkt ein Picknick zusammenstellen.

Weitere Tipps:

  • www.expedia.de

Für viele Reiseziele gibt es auch spezielle “Günstig Reisen”-Führer.

Artikelfoto © Tripod – Fotolia.com

Kommentar schreiben:


© 2013 Media Innovation GmbH