Die meisten Menschen reisen gerne ans Meer. Ein Strandurlaub bedeutet Entspannung, Glücksmomente und ein ganz neues Lebensgefühl. Doch wie bereite ich mich auf einen Strandurlaub vor? Jedes Meer bietet andere Voraussetzungen, deshalb gibt es eine Menge zu beachten. An der Nordsee benötigt man auch im Sommer eine Jacke. Die Badetemperaturen des Mittelmeeres sind von der Jahreszeit abhängig. Im Indischen Ozean kann man dagegen das ganze Jahr baden. Lesen Sie hier, wie man sich richtig auf einen Strandurlaub vorbereitet und was man alles beachten muss.

Die richtige Kleidung

Packen Sie auf jeden Fall Ersatzkleidung und die Sachen zum Baden ein. Außerdem sollten Sie einen Badeanzug wählen, der hell ist, damit die Absorption der Sonnenstrahlen verhindert werden kann und er sollte natürlich bequem sein. Die Ersatzkleidung kann je nach dem auch im Auto gelassen werden. Das verhindert, dass die Sachen voll mit Sand werden. An manchen Stränden gibt es öffentliche Pavillons, wo sich Schließfächer, Umkleiden und Duschen befinden. Flipflops oder Slipper eignen sich gut, um am Strand zu laufen. Am besten laufen Sie einfach auf nackten Füßen. Das ist gesund und fördert die Durchblutung.

Der richtige Schutz vor der Sonne

Sonnenschutz sollten Sie bei jedem Besuch am Strand benutzen und auch nicht vergessen, mit zu nehmen. Auch Lippenpflegestifte sollten nicht vergessen werden, damit die Lippen nicht verbrennen oder sich schälen. So ist es auch in jedem Falle notwendig oder zu empfehlen, Sonnenmilch mit zu nehmen, damit auch Ihre Haut nicht verbrennt. Ein Sonnenschirm kann nützlich sein. Dieser sollte jedoch im Sand eingegraben werden , damit er nicht wegfliegt. Viele Hotels verfügen über diese Sonnenschirme oder Strandliegen und –Stühle, die sie auch den Gästen zur Verfügung stellen. Falls Sie die Sonne in den Augen stört, ist eine Sonnenbrille hilfreich und wenn es Ihnen nicht gefällt, im Sand zu sitzen, können Sie eine Strohmatte mitbringen oder eine Liege ausleihen. Auch Handtücher sind eine Alternative, aber schütteln Sie sich bitten nicht aus, wenn sich Leute vor oder neben Ihnen befinden, oder warten Sie, bis Sie den Strand verlassen haben.

Musik und Getränke

Falls der Hunger kommt, sollten Sie kleine Snacks oder Lunch- Pakete in die Strandtasche packen. Wenn Sie einen Musikplayer mitbringen, denken Sie auch an Kopfhörer, so dass sich andere nicht gestört fühlen. Was ebenfalls sinnvoll sein könnte, ist eine Kühltasche, in der Getränke aufbewahrt werden können. Wenn Sie sich den ganzen Tag in der Sonne aufhalten, achten Sie darauf, dass Sie genügend Flüssigkeit zu sich nehmen.

Tipps:

Hier finden Sie Buchtipps zum Thema Reiseziele

Hier haben Sie die Adresse für den perfekten Strandurlaub

Foto: (c) conny68 – www.pixelio.de

Kommentar schreiben:


© 2013 Media Innovation GmbH