Es macht immer einen guten Eindruck, wenn man über die aktuelle Literatur Bescheid weiß. Außerdem sprechen noch ganz andere Gründe für das Lesen. Man denke nur an die Qualität der Unterhaltung. Fernsehen ist im Grunde ein sehr oberflächlicher Zeitvertreib. Liest man hingegen Bücher, so kann viel tiefer in die einzelnen Geschichten eingetaucht werden.

Bestseller als EbookSelbst wenn man bisher eher selten gelesen hat, ist es überhaupt nicht schwierig, in die Welt der Beststeller schnell und sicher einzusteigen. Ebook Plattformen wie Pageplace helfen dabei, schnell einen Überblick über die aktuellen Bestseller zu gewinnen. Gleichzeitig ist es möglich, die Bücher auch direkt zu ordern – und das nicht nur in gedruckter Form. Stattdessen stehen die Bücher als Download bereit, um auf dem E-Reader oder Smartphone gelesen zu werden.

Aktuelle Empfehlungen zu finden, ist ganz leicht. Wer sich zum Beispiel für Krimis und Thriller interessiert, sollte sich mit Titeln wie „Ausgelöscht“ von Cody McFadyen oder „Die Einsamen“ von Hakan Nesser eindecken. Diese beiden Buchtitel versprechen spannende Unterhaltung. Wer es noch eine Stufe härter mag, sollte sich im Bereich der Horror-Literatur umsehen. Die beiden Titel „Zwischen Nacht und Dunkel“ von Stephen King und „Blind“ von Joe Hill bringen so manchen Leser ganz leicht zum Gruseln.

Wenn es darum geht, bei Vorgesetzten zu punkten bzw. generell einen gebildeten Eindruck zu machen, schadet es auch nicht, Bescheid über die aktuellen Beststeller der Reiseliteratur zu wissen. Titel wie „Couch Surfing“ von Brian Thacker und „Kontrastprogramm“ von Thorsten Schröder, stehen in den aktuellen Beststellerlisten ganz weit oben.

Kommentar schreiben:


© 2013 Media Innovation GmbH