Wahre Freundschaft ist ein kostbares Gut. Nicht viele Menschen haben wahre Freunde. Geschenke, die die Freundschaft erhalten und festigen,  sollten  sorgfältig ausgewählt werden. Freundschaftsgeschenke haben nur ganz selten einen materiellen Wert. Im Vordergrund stehen persönliche Dinge. Lesen Sie hier, welche Freundschaftsgeschenke beliebt sind.

Der materielle Wert ist zweitrangig

Die Freundschaft ist eines der wertvollsten Dinge auf Erden. Wahre Freunde erkennt man meistens erst in der Not. Sie legen keinen Wert auf materielle Dinge. Deshalb müssen Freundschaftsgeschenke auch nicht viel kosten. Sie sollten in erster Linie persönlich sein. Verbindet Sie ein herausragendes Ereignis mit Ihren Freund? Dann lassen Sie das Erlebte noch einmal auffrischen. Vielleicht haben Sie während der Studienzeit in Italien gecampt oder sind mit dem Motorrad nach Südfrankreich gefahren. Dann wiederholen Sie das normal. Schlafen Sie gemeinsam in einem kleinen Zelt, trinken Sie Rotwein aus Plastikbechern und fühlen Sie sich wie Peter Fonda in Easy Rider!

Erlebtes wieder aufleben lassen

Ihre Freundschaft besteht seit den 80er Jahren? Dann richten Sie ein Fest im Stil der Neuen Deutschen Welle aus. Haben die 70er Jahre Ihre Freundschaft geprägt? Dann fliegen Sie gemeinsam nach San Francisco. Auch mit einem kleinen Budget können Sie die Freundschaft aufleben lassen. Dekorieren Sie Ihre Wohnung um und machen Sie sich einen schönen Erinnerungsabend. Brennen Sie Räucherstäbchen ab, hören Sie Woodstock-Musik und drehen Sie einen Joint.
Wahre Freundschaftsgeschenke kennzeichnen sich nicht durch Gewöhnlichkeit. Wer in der Not für den anderen da ist und ihn in schwierigen Zeiten unterstützt, der schenkt wirkliche Freundschaft. Solche Geschenke sind unbezahlbar und völlig unabhängig von einem besonderen Anlass.

Tipps:

Einzigartige Geschenke

Freundschaftsbücher

Foto: © bewrob – www.pixelio.de

Kommentar schreiben:


© 2013 Media Innovation GmbH