Von der Industrieetage zur Luxuswohnung

Unter den vielen Varianten, die von Stadtvillen bis zu alten Bauernhäusern oder ausgebauten Mühlen reichen, lieben Großstädter vor allem das Loft als außergewöhnliche und stilvolle Adresse.

Der Begriff Loft bezeichnet grundsätzlich große ungeteilte Räume, die vorher meist industriell genutzt wurden und erst nachträglich zur Wohnfläche umfunktioniert werden. Der Bezug von frei stehenden Firmenetagen mit hohen Decken, großen Fenstern und ohne trennende Wände ist seit vielen Jahren in Mode.

Der Wohntrend entstand während der 1940er Jahre in den USA und fand mit Pop-Art-Künstler Andy Warhol, der 20 Jahre später mit seiner berühmten „Factory“ in ein Loft einzog, seinen wohl berühmtesten Vertreter. Noch heute sind Lofts bevorzugte Wohnungen von Künstlern und Freischaffenden, die die Weitläufigkeit und Offenheit der Räume schätzen.

Die Anfänge des Wohnens im Loft hatten eine viel größere Nähe zur alternativen Hausbesetzer-Szene als zu der stilvollen eleganten Vorstellung, die man heute damit verbindet.

Um vermeintliche Nachteile (Heizen der Räume etc.) leicht in Vorzüge umzuwandeln, sollte man einige Dinge beachten:

  • Achten Sie auf eine gute Bausubstanz und setzen Sie auf einen fachkompetenten Berater.
  • Sorgen Sie für eine gute Wärmeisolierung der großen Fensterfronten, denn in Lofts ist es häufig kalt und die Heizkosten sind hoch.
  • Bezüglich der Wärme ist auch eine Fußbodenheizung, die die Wärme gleichmäßig verteilt, sinnvoll.
  • Wert sollten Sie zudem darauf legen, die Einrichtung dem industriellen Charme eines Lofts anzupassen – sofern Sie den typischen Loft-Charakter erhalten möchten.

Lesen Sie den gesamten Beitrag „Wohnen“ in Gentleys – dem besonderen Buchgeschenk.

Surftipps

www.hardt.net/Lofts.htm

www.enormo.at/loft

1 Kommentar

  1. Melanie kommentierte,

    Ich favorisiere Lofts ebenfalls. Sie sind so schön groß und meistens auch – dank der großen Fenster – licht überflutet. Die hohen Decken bieten eine wunderschöne Atmosphäre. Einfach toll.

    Geschrieben am 28. Juli 2010 at 14:28

Kommentar schreiben:


© 2013 Media Innovation GmbH