© lycha - Fotolia.com

James Bond hat es in „Casino Royale“ vorgemacht und die Welt macht es nach: Das Glücksspiel erlebt weltweit eine Renaissance. Davon zeugen die zahllosen Poker-Turniere weltweit ebenso wie die steigende Zahl der Wettbüros im Internet, bei denen von der klassischen Pferdewette bis zum Bundesliga-Tippspiel alles möglich ist.

Das Glücksspiel als Nebeneinkunft?

Das Glücksspiel heißt natürlich so, weil der mögliche Gewinn eigentlich immer Glückssache ist. Selbst wer sich für einen ausgemachten Fußballexperten hält, liegt beim Tipp auf den zukünftigen deutschen Meister oder den Ausgang des Champions-League-Finales häufig daneben. Und wenn eine Mannschaft ein so haushoher Favorit ist, dass man mit dem Tipp auf ihren Sieg nichts falsch machen kann, sind die Wettquoten auch entsprechend niedrig. Als regelmäßige Nebeneinkunft lassen sich Fußball- und Pferdewetten daher in der Regel nicht nutzen, sondern eher als amüsanten Zeitvertreib, der beispielsweise eine Fußball-WM oder die wöchentlichen Bundesliga-Ergebnisse noch spannender macht. Wer eine Wette riskieren will, findet hier im Internet zuverlässige Wettbüros, die den Gang in verlassene Straßen im Bahnhofsviertel überflüssig machen.

Mit dem Pokerface Geld machen

Seit das gute alte Pokerspiel im Internet einen riesigen Boom erlebt, hört man immer wieder von professionellen Pokerspielern, die bei Meisterschaften sechsstellige Beträge abräumen. Eine professionelle Karriere kann jedoch niemand planen oder gar an einer Universität beginnen. Der Übergang erfolgt eher fließend: Spieler stellen fest, dass sie unterm Strich beim Poker mehr verdienen als mit ihrem bisherigen Beruf, und verlegen sich darauf, das Hobby zum Beruf zu machen. Dazu gehören natürlich ein großes Talent und ein erstklassiges Pokerface.

Die meisten Spieler werden es wohl bei einem netten Zeitvertreib belassen, der sie ein oder zweimal im Monat an den Pokertisch führt. Dabei werden manchmal gute Gewinne eingestrichen, manchmal aber auch stattliche Summen verloren. Dabei macht es wenig Unterschied, ob Poker direkt am Tisch mit anderen gespielt wird oder online im Internet.

Das klassische Casino

Spiele wie Roulette, Black Jack und Baccara gehören zu den klassischen Casino-Spielen, die weltweit angeboten werden. Auch hier gibt es wieder „High Rollers“, die an einem Abend Summen verspielen, für die andere ein Leben lang arbeiten müssen. Diese Glücksspieler trifft man vor allem in bekannten Casino-Orten wie Las Vegas und Macau. Auch hier gilt: Klassische Glücksspiele können zu hohen Gewinnen führen, mit denen sich Luxusausgaben, traumhafte Reisen oder Designerkleidung finanzieren lassen, doch sie können an einem schlechten Tag auch zu hohen Verlusten führen. Daran sollte jeder denken, der seine gesamten Ersparnisse auf Schwarz setzt.

2 Kommentare

  1. @lottobasis kommentierte,

    Beim Poker spielen gehört neben Erfahrung und Können auch die Portion Glück dazu, die für Erfolg oder Misserfolg entscheidet.

    Geschrieben am 9. Januar 2013 at 14:16

  2. gentleys » Blog Archive » Online-Glücksspiel oder Casino: Vor- und Nachteile der Online-Variante kommentierte,

    [...] Scotch und Glücksspiel, so sieht wohl seit Jahrzehnten der perfekte Männerabend aus. Auch nach vielen Jahren haben [...]

    Geschrieben am 23. Januar 2014 at 11:56

Kommentar schreiben:


© 2013 Media Innovation GmbH