Für die einen frohe Botschaft – für die anderen schwerwiegende Katastrophe

Seit dem Jahr 2009 kann man in Irland einen extremen Wandel auf dem Immobilienmarkt beobachtet. Immobilien sind hier mittlerweile um bis zu 40 Prozent günstiger geworden.

Was für die einen eine Wohltat ist, ist für die Besitzer der Immobilien nahezu eine Katastrophe. Die Finanzkrise hat nicht nur auf den amerikanischen Immobilienmarkt eine extrem negative Auswirkung, sondern auch auf die weltweite Immobilienwirtschaft.

Fallende Immobilienpreise

Während vor drei bis vier Jahren noch Wucherpreise für Immobilien verlangt wurden, hat sich dieser Trend in Irland mit einem starken Preisverfall geändert. Eine Normalisierung des Immobilienmarktes ist noch immer nicht zu erkennen, dieser Prozess wird wohl noch einige Jahre dauern.

Nach einer Studie der Construction Industry Federation sowie der Irish Home Builders Association herrscht auf dem Immobilienmarkt eine regelrechte Flaute. Die Anzahl der nicht verkauften Häuser stieg enorm an, der Spitzenwert führt unter anderem auch dazu, dass Häuser nicht mehr renoviert werden.

Die Auswirkungen auf die Baubranche sind nachhaltig, viele Wohnungen sind noch unbewohnt und sogar Wohnanlagen werden wegen der schlechten Situation nicht mehr vollendet. Wenngleich einige Wohnungen bereits vor der Immobilienkrise verkauft wurden, haben deren Besitzer keine Nachbarn. Die Wohngegend verliert ständig an Attraktivität, da auch Grünanlagen, Fußwege und Straßen fehlen.

Zukunftsaussichten und Regierungspläne

Insgesamt besteht wegen der irischen Immobilienkrise eine schwierige Situation, welche von der Regierung jedoch nicht anerkannt bzw. falsch behandelt wird.

Wie die Entwicklung des irischen Immobilienmarktes in Zukunft ausgehen wird, ist noch sehr unsicher. Fest steht jedoch, dass zumindest kurzfristig keine Besserung zu erwarten ist. Lesen Sie bei Interesse den Ratgeber Irland für Aussteiger oder besuchen Sie die Webseite Leben und Arbeiten in Irland.

Artikelfoto © Franz Pfluegl – Fotolia.com

Kommentar schreiben:


© 2013 Media Innovation GmbH