Der Familienurlaub ist immer der Höhepunkt des Jahres. Ein Härtetest wird jedoch das Koffer packen kurz vor der Abreise. Gerade bei geplanten Flugreisen sind die Möglichkeiten begrenzt. Das Gepäck beschränkt sich auf die vorhandenen Koffer und auch das Gewicht muss eingehalten werden um keine zusätzlichen Gebühren am Flughafen zu bezahlen. Mit etwas Planung kann der Stress reduziert werden, so dass alle entspannt dem Familienurlaub in Übersee entgegen blicken können.

Denken Sie an Ihre Pässe

Nach Übersee benötigen alle Familienangehörigen einen gültigen Ausweise, bzw. Pass. Die Familie sollte frühzeitig kontrollieren ob diese noch gültig sind. Bei Bedarf können sie frühzeitig bei den zuständigen Ämtern beantragt werden um zeitliche Engpässe zu vermeiden. Auch andere Dokumente sollten an einem sicheren Ort gemeinsam platziert werden um kurz vor dem Familienurlaub darauf zurückzugreifen zu können.

Eine Krankenversicherung gehört ins Reisegepäck

Die Familie sollte auch an den notwendigen Versicherungsschutz denken. Eine Auslands-Krankenversicherung ist genauso sinnvoll wie eine Reiserücktrittsversicherung. Hier kann ein Versicherungsvergleich bei verschiedenen Versicherungsgesellschaft und dem Reiseanbieter helfen um die günstigste Lösung für den Familienurlaub zu finden.

Welche Kleidung gehört in den Koffer?

Als nächstes sollte die Urlaubsgarderobe überdacht werden. Die Familie sollte sich darauf einstellen, dass das Klima in Übersee anderen Gesetzen unterliegt als in Europa. Klimatabellen, die beispielsweise im Internet abgefragt werden können, geben Aufschluss über die Temperaturen und Regenwahrscheinlich zur Urlaubszeit. Danach sollte sich das Outfit für den Familienurlaub richten. Auch in warmen Gegenden sollte ein Pulli im Koffer nicht fehlen. Er schützt vor den kühlen Temperaturen am Abend. Schließlich möchten alle gemeinsam einen Strandspaziergang unternehmen um gemeinsam den Sonnenuntergang zu bewundern. Gerade die Garderobe für Kinder sollte für den Familienurlaub überprüft werden. Sie wachsen schnell aus ihren Hosen und T-Shirts heraus. Es ist sinnvoll zu überprüfen ob wirklich alles in ausreichender Anzahl vorhanden ist. Ansonsten bleibt noch genügend Zeit um die Garderobe für den Familienurlaub aufzustocken.

Reisen nach Übersee mit einem Baby

Bei einem Familienurlaub mit Babys sind bestimmte Regeln zu beachten. Die Kleinstkinder benötigen bei der Hygiene und Ernährung ihre eigenen Produkte. Viele Familien sind jedoch verunsichert ob sie in Übersee wirklich alle notwendigen Artikel kaufen können. Windeln und Babykost nehmen jedoch viel Platz im Koffer ein. Es ist sinnvoll sich im Reisebüro oder Internet über die jeweiligen Einkaufsmöglichkeiten am Urlaubsort zu erkundigen. Vielfach gibt es auch in Übersee gut eingerichtete Läden die mit gängigen Produkten aushelfen können.

Eigenes Gepäck für die Kinder

Wenn die Koffer gepackt sind, könnte der Familienurlaub eigentlich beginnen. Eltern sollten jedoch auch den langen Flug nach Übersee bedenken. Kinder sollten sich daher einen kleinen Rucksack mit Spielzeug zusammenstellen dürfen. Diesen werden sie stolz selber auf den Rücken schnallen. Die Rätsel und Malblöcke vertreiben ihnen dann bei der langen Anreise die Zeit. Eine Kekspackung lässt Hungergefühle gar nicht erst entstehen. So gut ausgerüstet steht einem entspannten Familienurlaub in Übersee nichts mehr im Wege.

Tipps:

Bücher zum Thema Familienurlaub finden Sie hier

Hier finden Sie eine Checkliste zum Thema Kofferpacken für Fernreisen

Foto: stooh! – www.pixelio.de

Kommentar schreiben:


© 2013 Media Innovation GmbH