Liebe machen ohne sexuell gesehen Liebe zu machen – das klingt zunächst paradox. Aber in dieser übersexualisierten Welt kann es auch etwas Besonderes bedeuten, einmal einen alternativen Weg zu gehen und sich der Liebsten anders zu widmen. Was Sie dazu brauchen? Hauptsächlich Zeit und Aufmerksamkeit, ein schönes Schaumbad und ein wenig Lotion oder Öl…

  • Liebe zu machen ist der intimste und individuellste Akt, den es gibt. Jedes Paar entscheidet selbst, wie genau er gestaltet wird. Beginnen Sie mit Worten. Sagen Sie Ihrer Partnerin, wie wichtig Sie Ihnen ist.
  • Nun verwöhnen Sie Ihre Liebste von Kopf bis Fuß mit einer ausführlichen Massage, die sie allen Alltagsstress vergessen lässt. Widmen Sie sich besonders den beanspruchten oder schmerzenden Körperpartien. War sie den ganzen Tag auf den Beinen? Kümmern Sie sich um die Füße. Sitzt sie viel am Schreibtisch? Lösen Sie Verspannungen im Nacken.
  • Bereiten Sie ein romantisches Schaumbad mit Kerzen vor und teilen Sie es gemeinsam. Streicheln Sie, küssen Sie sich, lächeln Sie – verbringen Sie einfach ungestört Zeit miteinander und lassen Sie sie Ihre Liebe spüren.
  • Kuscheln Sie sich in Bademänteln aufs Bett und genießen Sie ein paar vorbereitete Leckerbissen. Füttern Sie Ihre Liebste mit Weintrauben, Erdbeeren mit Schokoladenüberzug oder ihren Lieblingsspeisen und Getränken. An diesem Tag stehen ihre Wünsche völlig im Vordergrund.
  • Gehen Sie ins Bett und umarmen Sie sie oder streicheln Sie ihren Nacken bis sie eingeschlafen ist.

Dann können Sie selbst mit der Gewissheit einschlafen, ganz ohne Sex dem wichtigsten Menschen in Ihrem Leben eine Menge Liebe gezeigt zu haben.

Weitere Tipps für Liebesbeweise ohne Sex:

www.tippscout.de/liebesbeweise_tipp

www.gofeminin.de/sexuelles-verlangen/liebe-ohne-sex-tipps-fuer-partnerschaft

Artikelfoto © William Casey – Fotolia.com

4 Kommentare

  1. FyP kommentierte,

    Auch hier:
    Guter Versuch. Aber warum sollen wir Männer eine Stimmung herbei zaubern? Warum liegt die Frau nicht im Bett und will den Mann “vernaschen” oder gefüttert werden?
    Verkehrte Welt …
    Wo gibt es auf dieser Page Hinweise, wie die Frau sich “reizend” verhalten kann.
    Sind wir Männer immer nur Bittsteller und mittlerweile degradierte “Ehekrüppel”?
    Wo sind Beiträge in Frauenzeitschriften (Sorry Frau Redakteurin Grosse) in denen geschrieben steht, dass der Mann verwöhnt werden sollte.
    Fazit: Verkehrte Welt …
    Auch wir Männer wollen Zärtlichkeit, die in der mittlerweile frauendominierten Welt. Aber wir sind mittlerweile nur noch Männer, die sich um das Einkommen bemühen, den Geschirrspüler ein- und ausräumen, das Auto aussaugen (auch wenn wir den Dreck nicht verursacht haben), die Tankfüllung bezahlen dürfen, im Garten (sofern vorhanden) uns verdingen dürfen, daneben sollen wir uns noch um die finanziellen Angelegenheiten kümmern (inkl. der steuerlichen Themen). Auch sollen wir noch das Kind aus dem Hort abholen und mind. 1x in der Woche in die Schule bringen.
    NEIN, irgendwann platzt die Gedulg – zumindest meine.
    Gleiches gilt zu dem Artikel WIE SIE PERFEKTEN ROMANTISCHEN SEX HABEN

    Geschrieben am 19. März 2010 at 22:34

  2. MaN kommentierte,

    @FyP:

    daß meine frau auf dem bett liegt und mich vernaschen will ist doch tägliches standardprogramm. MACHT DEINE DAS DENN NICHT BEI DIR???
    das tut mir echt leid für dich, aber das ist auch der ansatz – darüber solltest du dir mal gedanken machen!
    … und derweile du dich darüber ärgerst und brav dein eigenes klische erfüllst, liegt deine frau vieleicht für jemand anderes im bett und wartet “gefüttert” zu werden – jemanden, der genau das nicht macht!
    spaß beiseite… also ich geb da gerne, ohne mir irgendwie minderwertig vorzukommen, was (zurück) – und zwar, weil ich sie liebe – vieleicht auch in “vorleistung” – kann ich aber nicht sagen, weil ich da nicht aufrechne. das hätte auch nichts mit liebe zu tun…
    also… nimm die dinge in die hand und bring veränderung unds schwung in dein leben:
    putz das klo – und laß sie dafür den geschirrspühler ausräumen;
    oder … sorg einfach dafür, daß sie von dir sexuell glücklich gemacht wird – dann wartet sie auch im bett auf wiederholung/fortsetzung

    Geschrieben am 22. März 2010 at 11:19

  3. gentleys » Blog Archive » So kuscheln Sie richtig kommentierte,

    [...] Sie auch Liebe machen ohne Sex – So verwöhnen sie richtig und So lieben Sie [...]

    Geschrieben am 24. Mai 2010 at 11:32

  4. Evi kommentierte,

    Der Text ist ein toller Denkanstoß.
    Manchmal sind es die kleinen Dinge, die eine so große Wirkung haben können, die aber vor allem in einer langjährigen Beziehung oft verloren gehen bzw. vernachlässigt werden. Ein ernst gemeintes Kompliment oder ein Klebezettel mit einem lieben Spruch auf dem Zahnputzbecher sind kleine Liebesbeweise, die aber eine große Botschaft tragen können.

    Vielleicht interessieren euch ja auch unsere Tipps. =)
    http://www.beziehungstipps24.de/7-schritte-zum-glueck-teil-1/

    LG

    Geschrieben am 16. Oktober 2014 at 14:40

Kommentar schreiben:


© 2013 Media Innovation GmbH