Es ist allgemein bekannt, dass Sex glücklich macht und man sich dadurch besser fühlt, doch ist Sex auch wirklich gut für die Gesundheit? Und wenn ja, in welchem Ausmaß nutzt Sex unserem Körper auf lange Sicht?

Studien haben gezeigt, dass Männer mit einem erfüllten Sexualleben (mindestens 3 mal die Woche), länger leben als Männer mit weniger Sex, so wie auch verheiratete Paare länger leben als Singles. Somit wird bewiesen, dass Sex tatsächlich eine heilsame Wirkung auf den Menschen hat, insofern können Sie in Zukunft noch mehr Freude daran haben.

Fakt ist, dass impotente Männer ein 58% höheres Herzinfarktrisiko haben als Männer, die Sex haben.

Dies könnte allerdings auch daran liegen, dass die Ursache des Herzinfarkts auch die Ursache der Impotenz ist. Sex ist also nicht unbedingt der Weg, der Ihrem Körper Heilung verursacht, sondern die Art und Weise wie Sie Ihren Körper behandeln – und als sportlicher Nichtraucher sind Sie sowieso attraktiver für die Frauenwelt.

Eine heilende Wirkung wird auch von Kardiologen bestätigt. Sie tun Ihrer Prostata quasi jedes Mal wenn Sie ejakulieren, etwas Gutes und beugen damit Prostatakrebs vor.

Toxide, die mit der Zeit aufgebaut werden, werden ausgeschwemmt und die Prostata angeregt, frisches und sauberes Sperma neu zu produzieren und damit fühlt sich auch der nächste Orgasmus gleich viel besser an.

Sex stärkt das Immunsystem

Aber auch das Immunsystem hat was von Ihrem Sex, denn regelmäßiger Sex regt die Produktion von Antikörpern an, die das Immunsystem stärken und Ihren Körper damit resistenter gegen Krankheitserreger machen. Auch die weißen Blutkörperchen, die Infekte bekämpfen, werden laut diverser Studien verstärkt produziert.

Genießen Sie also weiterhin Sex, vor allem da er Sie nicht nur nachweisbar glücklich, sondern vielleicht auch ein bisschen gesünder macht.

Aber übertreiben Sie es nicht und gönnen Sie sich und Ihrem besten Stück zwischendurch auch mal eine kleine Pause, um wieder neue Kraft zu sammeln.

Artikelfoto © GTP – Fotolia.com

1 Kommentar

  1. Peter kommentierte,

    Den Bericht kann ich voll und ganz bestätigen. Allerdingss sollte man seinen Patner/in nicht überfordern, deshalb lieber mal selbst Hand anlegen. Ideal ist es, wenn einem die Frau dabei behilflich ist. Es reicht schon aus wenn sie nur dabei ist. Bitte nicht heimlich aufs Klo gehen. Das kann man schön zusammen machen. Das hält wirklich fitt und fröhlich. Wir haben nun mal “das Ding” da unten und sollten es auch benutzen.

    Geschrieben am 18. August 2012 at 21:05

Kommentar schreiben:


© 2013 Media Innovation GmbH