Wer kennt das nicht? Im Alltagstrubel ist Kontrolle behalten gar nicht so leicht. Egal ob im Job, in der Familie oder im Freizeitalltag, mit nur wenigen Schritten können Sie lernen, wie Sie in stressigen Situationen die Kontrolle behalten. Was Sie brauchen damit Sie immer die Kontrolle behalten:Viel zu viele Menschen verbinden Kontrolle und Überblick mit materiellem Wohlstand. Kontrolle behalten kann man allerdings nur mit der richtigen Geisteshaltung. Ein kontrolliertes Leben in Optimismus kann man nicht kaufen, Einstellungsveränderungen sind der einzige Weg zu lernen wie Sie die Kontrolle behalten. Deswegen brauchen Sie nur den Willen Ihr Leben zu ändern, sich von negativem Ballast zu befreien und müssen unser Step-by-Step-Programm beherzen.

Schritt 1:


Schon der Knigge sagt: In Konfliktsituationen sollten Sie nicht voreilig für Ihr Recht kämpfen und direkt in die Offensive gehen. Kontrolle behalten können Sie auch, in dem Sie stattdessen erst einmal den Ärger verbergen, lächeln und versuchen alles nicht so ernst zu nehmen.

Schritt 2:


Oft sind es gerade kleine Dinge, die uns auf die Palme bringen. Versuchen Sie in Ihrem Leben immer wieder neu solche Kleinigkeiten nicht zum Grund zu nehmen, aus der Haut zu fahren. Wenn Sie lernen wollen, wie Sie Kontrolle behalten, fangen Sie an kleine Probleme nicht so ernst zu nehmen.

Schritt 3:


Es sind oft auch die Menschen, die uns umgeben, die erleichtern kontrolliert im Leben zu stehen. Positive und Optimistische Menschen in Ihrem Umfeld vermitteln Ihnen Stärke und Lebensfreude und die braucht es, um auch in schwierigen Lebenssituationen den Überblick zu wahren.

Schritt 4:


Sie brauchen Optimismus, damit Sie immer Kontrolle behalten. Dazu hilft es jeden Morgen erneut mit dem ernstgemeinten Versuch das Leben positiv zu sehen in den tag zu starten. Machen Sie den Satz “Ich will mit Spaß und Gelassenheit Kontrolle behalten” zu Ihrem Mantra.

Schritt 5:


Gelassenheit und schnelle Orientierung in problematischen Lebenssituationen kann man nur durch persönliche Ausgewogenheit erreichen. Kontrolle behalten heißt also auch ein Leben in Balance zu führen. Dazu gehört regelmäßiger Sport genauso wie eine gesunde Ernährung. Steigern Sie Ihre persönliche Produktivität, das heißt widmen Sie sich Hobbies, verbringen Sie viel Zeit in Gesellschaft und lassen Sie es sich gut gehen.

Schritt 6:


Jammern bringt Sie nicht voran. Damit vermitteln Sie Ihrem Umfeld und sich selbst eine negative Grundhaltung. Und, so haben wir bereits nach nach den ersten fünf Schritten gelernt, Negativität ist nicht förderlich, wenn Sie Kontrolle behalten möchten. Optimismus und Gelassenheit sind die Lebensgefühle, die Sie auch Ihren besten Freunden stets zeigen sollten. So wirken Sie immer wie jemand, dem es spielend gelingt, die Kontrolle zu behalten.

Foto: (c) Random-HH – www.pixelio.de

Tipps:

Der Buchtipp zum Thema Kontrolle

Seine Wut unter Kontrolle behalten

Kommentar schreiben:


© 2013 Media Innovation GmbH