Ein richtiger Verführer hört nie auf, seine Eroberungsfähigkeiten   zu   verbessern.    Das    heißt nicht, dass es für ihn nichts anderes im Leben gibt, sondern,  dass  er  jede  günstige  Situation  für  einen Flirt nutzt, wenn er dazu Lust hat. Während einer Flugreise bieten sich viele Flirt-Möglichkeiten an. Sie müssen diese Möglichkeiten nur richtig nutzen. Erfahren Sie hier, wie Sie eine Flugbegleiterin schon vor dem Start erobern können.

Nicht immer nur Sex

Ihr Ziel sollte auch nicht immer darin bestehen, mit der Angeflirteten Sex zu haben. Sie können das Knistern bei einem entspannten Gespräch auch einfach nur genießen oder in zwangloser Runde Ihre Fähigkeiten nebenbei verbessern. Charme, Höflichkeit und Offenheit können auch ganz andere positive Konsequenzen nach sich ziehen, vielleicht sind Sie einmal in einer Notlage, aus der Sie dann mit Hilfe einer solchen Vertrauensperson wieder herausfinden. Sie sehen, alles kann geschehen – Sie haben es in der Hand.

Eine Flugbegleiterin will erobert werden

Zu den aufregenden Berufen zählen nach wie vor die Flugbegleiterinnen, die schon aufgrund ihres guten Aussehens und ihrer professionellen Freundlichkeit sehr begehrt sind. Haben Sie schon einmal daran gedacht, eine dieser Frauen für sich zu gewinnen, nicht in einer Bar, nein, während ihrer Arbeit, also auf einem Flug? An eins sollten Sie dabei denken, bei weiblichen Bedienungen (Barkeeperinnen, Kellnerinnen, Stripper-innen, Flugbegleiterinnen usw.): Diese bekommen viel Aufmerksamkeit von Männern. Als Verführer sollten Sie das akzeptieren und sich noch charmanter verhalten, um eine Chance auf einen Flirt zu erhalten.

So könnte die Eroberung einer Flugbegleiterin aussehen

Lesen Sie hier die Geschichte eines amourösen Abenteuers mit einer Flugbegleiterin, vielleicht finden Sie ein paar Tipps und Tricks, um Ihren nächsten Transatlantikflug nicht mit Flugangst, sondern mit Flirten zu verbringen.
Auf einem Flug von München nach New York letztes Jahr wurde ich an Bord von einer wirklich tollen Frau mit dem Standardsatz begrüßt: „ Hallo, wie geht es Ihnen? Ihre Boardingcard bitte.“ Statt ihr die Boardingcard auszuhändigen, antwortete ich mit einem selbstsicheren „Hallo“, wobei ich ihr direkt in die Augen sah. Dann, “Ich finde wahrscheinlich meinen Platz selber, aber ich bin sicher, dass ich später Ihre Hilfe benötige.”

Als Sie den Leuten half, ihre Plätze zu finden, lächelte ich sie an, wenn sie vorbeikam. „Sie hatten Recht, Sie haben Ihren Sitz gefunden“, scherzte sie. “Ja, ich denke, ich habe das Sitzsystem geknackt, Jasmin”, sagte ich, als ich ihr Namensschild las. Ich stellte mich dann vor, und wir gaben uns die Hand. “Sie sagten, Sie würden meine Hilfe benötigen”, sagte sie ernst. “Ich denke, ich komme später noch mal darauf zurück – Sie haben anderen Leuten zu helfen. Aber ich freue mich auf Ihren nächsten Besuch”, sagte ich mit einem Lächeln. Lassen Sie sie so bald wie möglich weiter von Ihnen Notiz nehmen.

Stellen Sie Augenkontakt her und benutzen Sie ihren Namen

Tun Sie das, sobald Sie an Bord kommen. Wenn sie die Passagiere an der Tür begrüßt, grüßen Sie sie als Person und weniger als jemand, der seinen Job macht, um Ihnen Ihren Platz zuzuweisen. Ein offenes “Hallo” mit einem überzeugten Lächeln wird in dieser Situation das Beste sein. Wenn sie kein Namensschild trägt, stellen Sie sich vor und fragen Sie nach ihrem Namen. Wenn Sie kein Gesprächsthema haben, stellen Sie ihr eine Frage – im Flugzeug gibt es genug Unklarheiten, über die man sich höflich informieren lassen kann.

Ein Platz in der letzten Reihe

Dies könnte erfolgen, wenn Sie an Bord gehen, oder während Sie Ihren Platz einnehmen und sie herum läuft, um Passagieren zu helfen. Aber halten Sie es zuerst nur kurz. Denken Sie daran, dass Flugbegleiter während des Anbordgehens der Passagiere sehr beschäftigt sind, also stören Sie nicht. Wenn möglich, reservieren Sie einen Platz in der letzten Reihe des Flugzeuges, neben dem Aufenthaltsbereich der Angestellten. Dies ermöglicht es, leichter mit den Flugbegleiterinnen in Kontakt zu treten. Bei Easyjet benötigen Sie beispielsweise nicht einmal eine Reservierung, um sich einfach nach hinten zu setzen. Oder, wenn Sie es sich leisten können, fliegen Sie erster Klasse oder Business Class, wo Sie natürlich mehr Aufmerksamkeit bekommen.

Weitere Artikel:

12 Tipps für die Eroberung am Abend

So erobern Sie eine Frau in Prag

100 Sex-Tipps (Tipp 1 bis 33)

100 Dating-Tipps – Mann sucht Frau

So kuscheln Sie richtig

So finden Sie eine reiche Frau für ein Date

So finden Sie Gesprächsthemen

Im Internet die große Liebe finden

Tipps für einen One Night Stand

So lieben Sie richtig  

Die fünf Stufen des Flirtens

So wagen Sie den ersten Schritt

Über russische Online-Dating-Seiten

Der Buchtipp:

1001 neue Flirtsprüche  

Foto: (c) bikemen  – www.pixelio.de

Kommentar schreiben:


© 2013 Media Innovation GmbH