Schlaue Geschäftsleute wissen, dass es überall und immer Gelegenheit gibt, Netzwerke zu knüpfen. Die folgenden Tipps können Sie in jeder Umgebung anwenden, wie z.B. bei Cocktail Partys, Konferenzen oder Messen.

Man weiß nie, wen man auf der Party des Sohnes Ihrer Freundin oder auch in der Warteschlange im Kaufhaus trifft.

Hier einige grundlegende Tipps, Ihre Networking-Fähigkeiten zu verbessern:


>> Haben Sie immer Visitenkarten dabei

Gehen Sie sicher, dass Sie immer Visitenkarten dabei haben. Sortieren Sie zerknickte oder verschmutzte aus.

>> Überlegen Sie sich interessante Gesprächseinstiege

Bleiben Sie auf dem Laufenden bei Welt- und Lokalnachrichten und beachten Sie aktuelle Angelegenheiten und neue Geschäftsideen. Auf diese Weise werden Sie, wenn Sie Ihren neuen Kontakt treffen, ein Thema haben, über das Sie sprechen können.

Politische und religiöse Themen sollten vermieden werden.

>> Helfen Sie anderen

Bei einer gesellschaftlichen oder geschäftlichen Feier suchen Sie sich die Leute heraus, die am Rand stehen, und stellen Sie sich vor. Wenn jemand nicht der kontaktfreudigste Mensch ist, wird er sicher dankbar sein und sich an Sie erinnern.

Sie können auch zusammenarbeiten, indem Sie die Führung übernehmen und ihn anderen vorstellen.

>> Stellen Sie sich vor

Sagen Sie Ihren Namen (und den Ihrer Firma, sofern Sie eine repräsentieren) und wiederholen Sie den Namen der anderen Person, so dass Sie sich daran erinnern werden. Geben Sie Ihrem Gegenüber die Hand. Stellen Sie Augenkontakt her.

>> Haben Sie eine Frage parat

Nähern Sie sich mit einer Frage oder Einleitung, die Interesse ausdrückt, wie „Sind Sie nicht Johann Kehl von Master Technologies?“, „Waren Sie nicht Teil des Entwicklungsteams des neuen Projekts?“ oder „Ich bin froh, die Gelegenheit zu haben, jemanden von … zu treffen.“ Wenn man an Ihnen interessiert ist, werden Sie Interesse auf sich ziehen.

>> Zeigen Sie Interesse

Zeigen Sie Interesse an Ihrem neuen Kontakt, ohne es zu übertreiben. Wenn Sie die Leute dazu bringen, über sich selbst zu sprechen und Sie aufmerksam und aktiv zuhören, wird man Sie als interessanten Gesprächspartner in Erinnerung behalten, auch wenn Sie wenig sagen.

>> Gehen Sie zum richtigen Zeitpunkt

Passen Sie den richtigen Zeitpunkt ab, um ein Gespräch zu beenden. Verabschieden Sie sich aus dem Gespräch, bevor es beginnt abzusterben. Übernehmen Sie das Motto aus dem  Showbusiness: „Always leave ‘em wanting more.“

>> Machen Sie Notizen

Nutzen Sie die Rückseite der Visitenkarten, die Sie sammeln, um sich Notizen über Ihren neuen Kontakt zu machen. Schreiben Sie auf, wo und wann sie sich getroffen haben. Ein Projekt, das Sie besprochen haben oder ein interessantes Detail, an dem er Sie teilhaben ließ, wie z. B., wo er seinen Urlaub verbringen will.

Wenn er ein besonderes Hobby oder Interesse beschrieb, schreiben Sie es auf, da es Ihnen einen großartigen Einstieg für den weiteren Kontakt bieten kann.

Lesen Sie den gesamten Artikel “Networking macht mächtig” in GENTLEYS – dem besonderen Buchgeschenk.

Artikelfoto © MACLEG – Fotolia.com

Kommentar schreiben:


© 2013 Media Innovation GmbH